Präpositionen mit Dativ

Dein Sprachcoach-Blog

September 7

Deutsche Präpositionen

Ich habe ein Rätsel für dich: Es gibt im Deutschen kleine Wörter, die weder als Satzglied noch als Attribut auftreten und dennoch sehr wichtig sind, um einen Satz zu bilden, beziehungsweise um einzelne Wörter miteinander zu verknüpfen2. Na, hast du schon erraten, worum es geht? Genau richtig: Diese kleinen Wörter sind Präpositionen und sie bereiten so manch einem Deutschlerner richtige Kopfschmerzen, nicht wahr? Ohne Grundkenntnisse in diesem Bereich ist die Kommunikation auf Deutsch recht kompliziert. Also lass uns dieses Thema etwas genauer besprechen. In diesem Artikel beschäftigen wir uns in erster Linie mit den Präpositionen mit Dativ. Solltest du allgemeine Fragen zu den Präpositionen haben, empfehle ich dir den Artikel von Isabella dazu.

präpositionen nur mit dativ lehrer
Klein, aber fein1: Deutsche Präpositionen

Welche Präpositionen nur mit Dativ?

Zu den gebräuchlichsten Präpositionen mit Dativ gehören folgende:
ab, aus, bei, mit, nach, seit, von und zu.

Du kannst sie einfach auswendig lernen oder einen der Merksätze dafür benutzen (wobei die Listen dann nicht vollständig sind):

Merksatz 1

Mit, nach, ab, aus, zu, von, bei –

Nimm den Dativ oder lass es sein.

oder

Merksatz 2

Mit, nach, aus, seit, zu, von, bei

verlangen stets Fall Nummer drei (wobei damit Dativ gemeint ist)

Beispielsätze:

ab: Ab nächster Woche bin ich im Urlaub.

aus: Das leckere Rezept habe ich aus dem Kochbuch meiner Oma.

bei: Bei mir zu Hause spricht man Deutsch und Französisch.

mit: Wir fahren mit dem Zug in die Berge.

nach: Er fragte mich nach meinem vollen Namen.

seit (+ mit): Du beschäftigst dich mit diesem Thema seit vielen Jahren und weißt alles darüber.

von: Er hat eine Geburtstagskarte von seiner Mutter bekommen.

zu: Wir laden euch zu der Schulfeier am Freitag ein.

Folgende Präpositionen werden ebenso mit Dativ verwendet, kommen allerdings etwas seltener vor:
außer, binnen, entgegen, entsprechend, gegenüber, gemäß, samt, mitsamt, nebst, zuliebe, zufolge und andere.

Beispielsätze:

außer: Außer uns waren noch weitere zehn Personen im Bus.

binnen: Mein Nachbar ist binnen wenigen Wochen wieder ausgezogen.

entgegen: Entgegen allen Erwartungen kam mein Bruder rechtzeitig an.

entsprechend: Ich benutze den neuen Begriff entsprechend der Definition im Wörterbuch.

gegenüber: Er stellt das Auto gegenüber der Schule ab.

gemäß: Gemäß dem neuen Lehrplan behandeln wir die Präpositionen mit Dativ in der Kalenderwoche 21.

samt (mitsamt): Thomas packt seine Sachen samt dem Regenschirm ein.

nebst: Ich verkaufe mein Haus nebst dem großen Parkplatz mitten in der Stadt.

Interessant sind Präpositionen, die nachgestellt werden. Dazu gehören zufolge und zuliebe:

Beispielsätze:

zufolge: Seinem Bericht zufolge ist am Wochenende mit hohen Temperaturen zu rechnen.

zuliebe: Meiner Mutter zuliebe komme ich an Weihnachten nach Hause.

Welche Präpositionen mit Dativ und Akkusativ?

Eine weitere Besonderheit der deutschen Sprache sind Präpositionen, die mit unterschiedlichen Kasusfällen stehen können. Diese werden Wechselpräpositionen genannt und hängen vom Kontext ab. So fordern beispielsweise folgende Präpositionen Dativ oder Akkusativ:
an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor und zwischen.

Hast du mit diesen Präpositionen zu tun, ist es wichtig, die richtige Frage zu stellen, um zu erfahren, welcher Fall nach der Präposition kommt. Hier sind die häufigsten davon:

Wohin? (+ Akkusativ)

Handelt es sich um eine Bewegung in eine bestimmte Richtung, stellen wir die Frage „wohin?“ und benutzen Akkusativ.

Beispiel: Ich stelle den Tisch an das Fenster.

Wo? (+ Dativ)

Bei lokalen Angaben zu einer Position, die keine Bewegung vorsieht, benutzen wir Dativ.

Beispiel: Der Tisch steht am (= an dem) Fenster.

Wann? (+ Dativ)

Bei Zeitangaben fragen wir „wann?“, wobei der Dativ nach der jeweiligen Präposition kommt.

Beispiel: Am (= an dem) Montag habe ich den Tisch umgestellt.

In ihrem Artikel zu Wechselpräpositionen gibt Isabella noch mehr Beispiele dazu. Schaue doch einmal dort vorbei.

Übungen mit Dativ Präpositionen

Übung 1: Setze das fehlende Wort im Dativ ein.

  1. Ich treffe mich mit ______________________________________ (meine Schwester) heute Abend.
  2. Er wohnt in Deutschland seit ______________________________________ (drei Jahre).
  3. Wir haben uns bei ______________________________________ (der Lehrer) bedankt.
  4. Mein Nachbar kommt aus ______________________________________ (die Türkei).
  5. Hast du nach ______________________________________ (die Schule) schon etwas vor?

Übung 2: Setze die fehlende Präposition ein.

     ab   aus    bei    seit   von   zu

  1. Der Student ___________________ Frankreich kommt schon nächste Woche.
  2. Wenn du willst, kannst du gerne ___________________ mir übernachten.
  3. Ich plane, ___________________ Januar in Deutschland zu studieren.
  4. Er hat ___________________ gestern starke Kopfschmerzen.
  5. Wollen wir ___________________ der Uni ___________________ mir ___________________ Hause lernen?

Übung 3: Vervollständige die Sätze.

  1. Das Bett steht _________________________________________ (an, die Wand).
  2. Sehen wir uns _________________________________________ (an, der Sonntag)?
  3. Ich schreibe meinen Namen _________________________________________ (an, die Tafel).
  4. Die Pizza backt _________________________________________ (in, der Ofen).
  5. Die Decke liegt _________________________________________ (auf, das Sofa).

Lösungen

Übung 1: Setze das fehlende Wort im Dativ ein.

  1. Ich treffe mich mit meiner Schwester heute Abend.
  2. Er wohnt in Deutschland seit drei Jahren.
  3. Wir haben uns bei dem Lehrer bedankt.
  4. Mein Nachbar kommt aus der Türkei.
  5. Hast du nach der Schule schon etwas vor?

Übung 2:   Setze die fehlende Präposition ein.
     ab   aus    bei    seit   von   zu

  1. Der Student aus Frankreich kommt schon nächste Woche.
  2. Wenn du willst, kannst du gerne bei mir übernachten.
  3. Ich plane, ab Januar in Deutschland zu studieren.
  4. Er hat seit gestern starke Kopfschmerzen.
  5. Wollen wir nach der Uni bei mir zu Hause lernen?

Übung 3: Vervollständige die Sätze.

  1. Das Bett steht an der Wand.
  2. Sehen wir uns am (= an dem) Sonntag?
  3. Ich schreibe meinen Namen an die Tafel.
  4. Die Pizza backt im (= in dem) Ofen.
  5. Die Decke liegt auf dem Sofa.

Präpositionen mit Dativ – Fragen & Antworten

Welche Präpositionen werden nur mit Dativ verwendet?
Zu den gebräuchlichsten Präpositionen mit Dativ gehören: ab, aus, bei, mit, nach, seit, von, zu. Folgende Präpositionen stehen ebenso mit Dativ: außer, binnen, entgegen, entsprechend, gegenüber, gemäß, samt, mitsamt, nebst, zuliebe und zufolge.

Nach welchen Präpositionen können Dativ und Akkusativ verwendet werden?
Zu den Wechselpräpositionen mit Dativ und Akkusativ gehören: an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor und zwischen. Um zu entscheiden, welcher Kasus verwendet werden soll, stellen wir die Frage:
Wohin? + Akkusativ
Wo? + Dativ
Wann? + Dativ

präpositionen mit dativ faq glühbirne

Präpositionen mit Dativ – dein kleiner Wortschatz

  1. Klein, aber fein: etwas ist zwar klein, dafür aber gut oder wichtig
  2. verknüpfen: verbinden


Ähnliche Beiträge

Präpositionen mit Genitiv

Präpositionen mit Genitiv

Was ist eine Perfektform?

Was ist eine Perfektform?

Verben mit Vokalwechsel

Verben mit Vokalwechsel

Artikel von:

Ksenia

Deutsch brachte mich aus Kazan über Gießen ins Schwabenland und dann nach Frankreich. Ich bin glücklich, diese Sprache nun weitergeben zu können :)

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>