Mal – groß oder klein?

Dein Sprachcoach-Blog

September 5

„Hast du mal kurz Zeit?“ – „Dieses mal leider nicht.“ Moment mal: Soll das Wort „mal“ nicht großgeschrieben werden? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die Deutsch lernen und sprechen. Auch wenn man WhatsApp-Nachrichten oder SMS schreibt, möchte man sicherlich einen positiven Eindruck hinterlassen1 und möglichst wenig Fehler machen. Schreibt man also das Wort „mal“ groß oder klein? Das wollen wir in diesem Artikel herausfinden!

Was bedeutet das Wort „M/mal“?

Abhängig von seiner Funktion im Satz kann dieses Wort verschiedene Bedeutungen haben. Und diese schauen wir uns jetzt an:

  • Das Wort „Mal“ kann ein Substantiv sein. Als Substantiv bedeutet dieses Wort eine Zähleinheit2 für Geschehnisse. Hier sind ein paar Beispiele: Zum ersten Mal bade ich im Mittelmeer; in den letzten 2 Jahren war Paul nur ein einziges Mal im Urlaub; ich besuche meine Oma ein anderes Mal; das eine oder andere Mal. Jetzt sind Profis gefragt: Was darf man bei den Substantiven nicht vergessen? Richtig – den Artikel. „Mal“ hat den Artikel „das“ – das Mal. Das ist eine Erkennungshilfe: Wenn vor „mal“ ein Artikel gesetzt werden kann oder das davorstehende Wort die Endung -s hat, dann handelt es sich beim Mal definitiv um ein Substantiv.
  • „Mal“ kann als eine Abkürzungsform des Adverbs „einmal“ gebraucht werden. In diesem Fall kann das mehrere Bedeutungen haben: Einmal kann bedeuten 1) ein (einziges) Mal (Ich wiederhole es noch einmal (=nochmal)); 2) eines Tages (Einmal (=mal) werde ich nach Spanien fliegen); 3) erstens (Wir fahren einmal (=mal) nach Norden, dann aber nach Westen); 4) vor langer Zeit (Einmal (=mal) war sie sehr wütend auf mich); 5) irgendwann (Kommen Sie doch einmal (=mal) in meine Sprechstunde!).
mal klein oder groß beispiele
  • Mal als Partikel kann zwei Bedeutungen aufweisen: Zum einen kann das mit dem Wort „nun“ verwendet werden. In diesem Fall bedeutet das Wort, dass es an einer Sache nichts mehr zu ändern gibt, sie ist festgelegt: Ich kann nichts mehr machen, sie hat sich entschieden nun mal. Ansonsten kann das Wort „mal“ als Partikel eine gewisse Unwichtigkeit oder Beiläufigkeit3 ausdrücken: Ich telefoniere mal kurz; ich hole mal schnell meine Tasche.
  • Als Konjunktion wird das Wort „mal“ bei der Multiplikation verwendet: zwei mal drei (2×3); sechs mal sechs (6X6), … Na, bist du noch fit in Mathematik?

Was nun: M/mal – groß oder klein?

Die Antwort auf diese Frage lautet: Man kann „M/mal“ sowohl groß- als auch kleinschreiben. Wann man das Wort groß- oder kleinschreibt, hängt davon ab, welche Funktion es im Satz erfüllt.

Als Substantiv schreiben wir dieses Wort natürlich groß. Aber Achtung: Wird dieses Wort mit einer Zahl oder Ziffer durch einen Bindestrich verbunden geschrieben, so schreiben wir es klein: 45-mal; 8-mal; 33-mal. In allen anderen Fällen, wenn das Wort als ein Adverb, eine Konjunktion oder eine Partikel verwendet wird, schreiben wir „mal“ auch klein.

Wann schreiben wir „M/mal“ groß oder klein klingt einfach, oder? Wenn du noch Fragen hast, schreib sie gerne in die Kommentare. Wenn nicht, lass uns mal zum Abschluss noch ein paar Sonderfälle anschauen, die beim Schreiben auf Deutsch wichtig zu beachten sind.

Mal – groß oder klein?

Mal als Substantiv schreibt man groß – dieses Mal, ein anderes Mal, beim nächsten Mal.

In allen anderen Fällen (Mal als Partikel, Adverb oder Konjunktion) wird das Wort kleingeschrieben – schreib mir mal; ich lese das Buch nochmal; drei mal drei.

Mal – groß oder klein: Sonderfälle

Solche Wörter wie „manchmal“ oder „diesmal“ sind dir sicherlich4 nicht neu. Das Wort „mal“ kann ein Bestandteil eines anderen Wortes sein. „Mal“ verschmilzt5 also mit einem anderen Wort zusammen. In diesem Fall tritt das ganze Wort als Adverb auf. Die Frage, ob man „mal“ groß- oder kleinschreibt, kannst du bestimmt selbst beantworten – natürlich schreibt man dieses Wörtchen in diesem Fall klein. Hier sind noch mehr Beispiele, in denen „mal“ mit anderen Wörtern verschmilzt:

  • ein andermal, diesmal, erstmal, manchmal, nochmal, einmal

Die ersten 4 Beispielwörter sind Abkürzungen für ein anderes Mal, dieses Mal, erstes Mal, manches Mal. Nochmal ist ebenfalls eine kurze Form für noch einmal. Solche Abkürzungen schreibt man also zusammen.

Schauen wir uns das letzte Beispielwort genauer an – einmal. Das Wort ist zusammengeschrieben, weil das ein Adverb ist. Man könnte aber auch ein Mal sagen und die beiden Wörter getrennt schreiben. In diesem Fall tritt „Mal“ als Substantiv auf. Woher weiß man aber, wann man einmal oder ein Mal schreiben soll? Den Unterschied erkennen wir an der Betonung. Liegt die Betonung auf dem Wort „Mal“, so schreiben wir das getrennt und „Mal“ ist hier ein Substantiv – ein Mal. Betont man hingegen das erste Wort ein, so handelt es sich um ein Adverb und die beiden Wörter müssen zusammengeschrieben werden – einmal.

Es gibt noch eine weitere Besonderheit: Die Schreibung von „mal“ in Kombination mit Zahlenwörtern. „Mal“ kann in diesem Fall sowohl zusammen mit einem Zahlenwort als auch getrennt geschrieben werden. Hier sind ein paar Beispiele: Man kann zwanzig Mal oder aber auch zwanzigmal schreiben. Ob wir das Wort zusammen oder getrennt schreiben, hängt auch hier von der Betonung ab. Wird das erste Wort betont, so schreiben wir das Wort zusammen – zwanzigmal. Bei der Betonung auf dem zweiten Wort schreiben wir es getrennt – zwanzig Mal.

Übung – Mal: groß oder klein?

Bevor du mit den Übungen startest, denke doch mal an die allerersten zwei Sätze in diesem Artikel: „Hast du mal kurz Zeit?“ – „Dieses mal leider nicht.“ Na, schreibst du „mal“ groß oder klein? Hier kommt die Antwort: „Hast du mal (Partikel) kurz Zeit?“ – „Dieses Mal (Substantiv) leider nicht.“

1) Würdest du diese Wörter zusammen oder getrennt schreiben? Wenn du dich für die getrennte Schreibweise entscheidest, schreibe sie korrekt auf.

  • erstmal oder erst mal
  • ein mal oder einmal
  • diesmal oder dieses mal
  • nochmal oder noch mal

2) mal oder Mal: Schreibst du in folgenden Beispielen „M/mal“ groß oder klein?

  • Letztes M/mal habe ich sie vor 3 Jahren gesehen.
  • Wir rechnen sechs M/mal drei.
  • Ich rufe sie M/mal schnell an.
  • Wann fliegst du M/mal wieder nach Spanien?

Lösung:

1) Alle Wörter kann man sowohl zusammen als auch getrennt schreiben:

  • erstmal oder erstes Mal
  • ein Mal oder einmal
  • diesmal oder dieses Mal
  • nochmal oder noch einmal

2) m/Mal – groß oder klein?

  • Letztes Mal habe ich sie vor 3 Jahren gesehen. (Substantiv)
  • Wir rechnen sechs mal drei. (Konjunktion)
  • Ich rufe sie mal schnell an. (Partikel)
  • Wann fliegst du M/mal wieder nach Spanien? (Abkürzung für einmal, adverbiale Verwendung)

Fragen & Antworten:

Schreibt man „mal“ groß oder klein?

Wenn „Mal“ als Substantiv auftritt, schreibt man das Wort groß. In allen anderen Fällen wird „mal“ kleingeschrieben.

mal groß oder klein faq glühbirne

Wortschatz:

  1. Einen positiven Eindruck hinterlassen: Wenn jemand positiv über dich denkt
  2. Zähleinheit (die): die Anzahl
  3. Beiläufigkeit (die): nebenbei; wenn etwas unwichtig ist
  4. sicherlich: bestimmt
  5. verschmilzt: wenn aus mehreren Teilen ein Teil wird

Ähnliche Beiträge

Präpositionen mit Genitiv

Präpositionen mit Genitiv

Was ist eine Perfektform?

Was ist eine Perfektform?

Verben mit Vokalwechsel

Verben mit Vokalwechsel

Artikel von:

Aleksandra

Hinter dem Polarkreis aufgewachsen und Lehrerin aus Leidenschaft. Ich liebe Deutsch und die Berge!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>