Redewendungen mit Glück im Deutschen!

Dein Sprachcoach-Blog

April 19

Das Schöne an der deutschen Sprache ist, dass das Glück viel mehr als nur ein guter Zufall ist. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit ein paar festen Wortverbindungen, wie Sprichwörtern und Redewendungen mit Glück1, die du als Deutschlerner unbedingt kennen solltest.

Redewendungen/ Sprichwörter mit Glück & Glücklichsein – was bedeuten sie?

Sucht man nach dem „Glück“ im Internet, findet man unterschiedliche Bedeutungen des Begriffs. So beschreibt es ein Artikel auf Wikipedia als „eine positive Empfindung“: „Glücklich kann man eine Person nennen, der es anhaltend gut geht, weil ihr Leben viel von dem enthält, was sie als wichtig erachtet“.

Da dies von Person zu Person und sogar von Land zu Land unterschiedlich ist, verbirgt sich hinter diesem kleinen Wort jede Menge Dinge, Gefühle und Situationen. Situationen, die für eine Personengruppe allgemein sind, kommen dann oft in den festen Wortverbindungen vor.

Fallen dir einige davon ein? Im Folgenden stellen wir dir einige davon vor. Schreibe gerne in die Kommentare, ob du ihnen schon einmal begegnet bist.

5 feste Wortverbindungen zum Thema „Glück“

Glück beim Pokern? Oder Glück im Supermarkt, weil man die richtige Kasse erwischt hat, bei der es am schnellsten ging? Das ist die Frage! Wie sehen das die Deutschen? Im Englischen würdest du in beiden Situationen „luck“ sagen. Auf Deutsch heißt es dann: „Glück gehabt!“. Kennst du aber auch folgende Wortverbindungen?

sprichwörter mit glück

1. „Glück im Unglück (Bedeutung)

Das Gegenteil von Glück ist Pech. Wenn man so richtig Pech hat, kann man trotzdem Glück haben. Wie bitte? Ja, zum Beispiel, wenn die Tür hinter dir zuknallt2 und du deinen Schlüssel in der Wohnung vergessen hast. Tür zu, kein zurück mehr! Normalerweise würdest du jetzt in Ohnmacht fallen oder sofort, in totaler Panik den Schlüsseldienst anrufen.

Aber zum Glück gibt es ja eine Freundin, die zufällig gerade in der Nähe ist und den Trick mit der Kreditkarte kennt. Sie bekommt deine Tür in ein paar Sekunden wieder auf. Genial! Du bist erleichtert – das ist doch nicht das Ende der Welt! Die teure Rechnung vom Schlüsseldienst hast du dir auch gespart. Das nennt man dann Glück im Unglück!

2. „Trautes Heim, Glück allein (Bedeutung)

Das ist das deutsche Gegenstück zum cozy-feeling. Oder wer kennt nicht die englische Redensart: Home sweet home ! Selbst nach dem schönsten Urlaub kommt man nach Hause und merkt, dass es zu Hause doch am schönsten ist.

Die Deutschen lieben ihre vier Wände so sehr, dass daraus ein eigenes Wort geworden ist, das man zusammenschreiben darf: „Zuhause“ – wie schön! Daher ist es nur verständlich, dass das für viele ein Ort ist, den man mit glücklich sein verbindet.

3. „Jeder ist seines Glückes Schmied (Bedeutung)

Dieses Sprichwort ist vielleicht etwas eingestaubt3, aber die Idee dahinter ist zeitlos: Der Schmied hat früher das Eisen mit sehr viel Hitze bearbeitet und daraus verschiedene Gegenstände hergestellt. Sobald das Material richtig heiß war, konnte er daraus machen oder „schmieden“, was er wollte.

Ob ich glücklich oder erfolgreich bin, liegt also in meiner Hand und hängt nicht unbedingt NUR von meiner Situation ab. Aber ist das wirklich so? Für manche Menschen ist es schon schwer genug, jeden Tag das Nötigste zu haben: Kleidung, Essen, ein Zuhause …

Und trotzdem hast du vielleicht mal jemanden sagen hören: „Ja, aber diese Menschen wirken so glücklich!“ Das zeigt, dass eine positive Einstellung glücklicher machen kann als viele Vorteile im Leben. Oder aber, dass man mit viel Fleiß und Arbeit Dinge erreichen kann, die andere automatisch bekommen.

4. „Das Glück ist mit den Tüchtigen“ (Bedeutung)

Wie auch der Ausdruck oben basiert dieses Sprichwort auf dem Konzept des Fleißes als Erfolgsrezept. Willst du im Leben glücklich sein, solltest du etwas dafür tun und somit tüchtig4 sein. Bist du damit einverstanden? Schreib es gerne in die Kommentare.

5. „Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt(Bedeutung)

Eine Lebensweisheit, die manch einer leider erst zu spät versteht. Upps! Oft wartet man auf das große Glück, obwohl es eigentlich die vielen kleinen Momente sind, die uns glücklich machen. Zum Beispiel ein warmer Sommerabend mit Freunden, das witzige Grinsen eines Kindes oder ein spannendes Buch.

Ist dir das schon einmal passiert? Du denkst zum Beispiel, du musst unbedingt allein sein, um dich so richtig zu erholen, zu genießen oder zu dir selbst zu finden5? Du fährst also in die Berge oder ans Meer und stellst dann fest: „Oh nein, das macht gar keinen Spaß so allein!“.

Die schönsten Momente im Leben werden also noch schöner, wenn man sie mit anderen zusammen erlebt: Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt. Später kann man sich gemeinsam daran erinnern und darüber lachen. Wahres Glück!

Manche Menschen werden jetzt sagen, dass nicht jeder Schmied Glück hat oder, dass Geld nicht alles ist, aber alles Geld kostet, und so weiter … das ist auch O. K.! Diese Redensarten sind dafür da, um darüber endlos zu philosophieren. Vergiss nur nicht: Gestern ist vorbei, morgen noch nicht da! Genieße jeden Moment deines Lebens JETZT, dann wirst du dich bestimmt glücklich fühlen.

Und ja, es gibt noch viel mehr Redewendungen und Sprichwörter mit „Glück“.

Was macht dich wirklich glücklich?

Was ist deine Reaktion auf die oben genannten Sichtweisen? „Glück, das ist relativ!“ oder „Habe ich auch schon so erlebt!“ wird manch einer sagen. Schreib uns deinen Kommentar dazu! Interessant ist, dass sich sehr viele clevere Menschen bereits darüber den Kopf zerbrochen6 haben, was genau nun dieses Glück ist.

Wenn Redensarten von berühmten Menschen kommen, nennen wir diese auch manchmal „Zitate“. Also einen Satz oder eine Idee, die jemand mal genau so ausgedrückt hat. Hier sind einige Beispiele davon zum Thema „Glück“.

Zitate zum Thema Glück – Der Weg zum Glück

Nehmen wir als Beispiel die romantische Version von Johann Wolfgang von Goethe: Glücklich allein ist die Seele, die liebt. Das heißt nicht, dass man allein am glücklichsten ist. Das ist eher so eine poetische Art zu sagen: Du kannst NUR glücklich sein, wenn du liebst!

Oder wie wäre es mit Albert Einstein und seiner antimaterialistischen Idee zu Glück: Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Es ist immer spannend, die Meinung derjenigen zu hören, die entweder schon sehr lange leben oder sehr viel ERLEBT haben oder auf der Grundlage einer sehr inspirierenden Quelle der Weisheit zitieren.

Eine andere Dimension bietet Seneca mit folgendem Zitat: Glückselig kann auch der genannt werden, der, von der Vernunft geleitet, nichts mehr wünscht und nichts mehr fürchtet. Hier hebt der Autor die Freiheit hervor, die man braucht, um sich glücklich zu fühlen. Hat man keine Wünsche mehr oder Ängste und handelt man dennoch vernünftig, kann man sich als glücklich bezeichnen.

Tiere und das Glück – was haben sie gemeinsam?

Wenn du mit einer anderen Kultur aufgewachsen bist, weißt du, dass in anderen Sprichwörtern der Welt auch verschiedene Tiere, wie Eidechsen, Tiger oder Affen vorkommen können. Das verstehen dann oft nur Einheimische. Kennst du solche Redewendungen aus deiner Kultur? Erzähl uns die Geschichte dazu in den Kommentaren!

Auch in Deutschland findest du regionale Sprichwörter, die manch einem Deutschen exotisch vorkommen können. Diese bayerische Redensart (mit Glück plus Tier) ist tiefgründiger als sie klingt: „Das Glück ist ein Rindvieh und sucht seinesgleichen.“ Dies bedeutet soviel wie: Manchmal kommt man in eine glückliche Situation, ohne danach gesucht zu haben.

sprichwörter glück

Das Thema „Glück“ als Inspiration für Konversation auf Deutsch

Je mehr du dein Deutsch verbesserst, desto mehr Lust wirst du haben, darüber zu reden, was dich wirklich interessiert. Mit diesen und anderen festen Wortverbindungen kannst du in einer Diskussion zeigen, dass du weißt, worum es geht und deine eigene Meinung dazu äußern. Trau dich!

Bist du ein totaler Fan von Sprichwörtern und möchtest gern mehr lernen? Super! Welche anderen Sprichwörter (Glück) bzw. Redewendungen (Glück) hast du schon mal gehört?

Mehr zum Thema Glück und deutsche Redewendungen:

Mehr typische, deutsche Redewendungen gibt’s auch hier →

Spannend! Deutsche Zitate berühmter Leute, mehr hier →

faq glühbirne redewendungen glück

Redewendungen „Glück – häufig gestellte Fragen

Was sind Redewendungen?

Redewendungen sind wie Sprichwörter Lebensweisheiten, die oft bildlich formuliert sind.

Wie benutzt man das Wort Glück im Deutschen?

Im Deutschen bedeutet Glück ein guter Zufall aber auch Glück im tieferen Sinn, zum Beispiel eine glückliche Familie.

Was ist das Gegenteil von Glück?

Das Gegenteil von Glück ist Pech oder auch Unglück.

Redewendungen Glück – dein Wortschatz

  1. In diesem Artikel steht der Begriff des Glücks in den festen Wortverbindungen im Vordergrund. Die Unterscheidung zwischen den „Redewendungen“ und „Stichwörtern“ ist zweitrangig. Ausführlicher dazu findest du zum Beispiel in folgenden Artikeln: „Was sind Sprichwörter?“ oder „Deutsche Redewendungen„. ↩︎
  2. zuknallen: wenn eine Tür oder etwas anderes laut schließt ↩︎
  3. eingestaubt: wörtlich „mit Staub darauf“, also etwas Altes ↩︎
  4. tüchtig: fleißig ↩︎
  5. zu sich selbst finden: zum Beispiel den Sinn des Lebens verstehen ↩︎
  6. sich den Kopf zerbrechen: sehr viel nachdenken ↩︎

Lass dich nicht entmutigen, wenn es länger dauert, die deutsche Sprache zu meistern. 

Ein tolles Deutsch zu erreichen ist ein fortlaufender Prozess, aber du kannst es schaffen!

Wenn du mehr Hilfe brauchst, habe ich sehr viel kostenloses Lernmaterial mit dem du effektiv lernen kannst. Die Inhalte haben auch mir geholfen perfektes Deutsch zu sprechen.

Über 100 PDF's mit Übungen, Beispielen, Wortschatz und Grammatik warten auf dich. Wenn du schnelle Fortschritte und endlich die deutsche Sprache meistern willst, kannst du dir hier kostenlos herunterladen:

Kostenloses Lernmaterial (über 100 Arbeitsblätter)

Melde dich für meinen E-Mail-Newsletter an und erhalte KOSTENLOS Zugang zu meinen Lernmaterialien - entdecke, wie du Deutsch mit meiner Methode lernst!


Ähnliche Beiträge

Modales Partizip (Gerundivum)

Modales Partizip (Gerundivum)

Zusammengesetzte Verben

Zusammengesetzte Verben

Lernkarten erstellen

Lernkarten erstellen

Artikel von:

Isabella

Aktuell in Südfrankreich lebend zwischen Lavendelfeldern und Olivenbäumen gebe ich Deutschlernern und Bloglesern weltweit meine Leidenschaft für den Reichtum der deutschen Sprache weiter. Auch als digitale Nomadin denke und fühle ich in meiner Muttersprache.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>