Werde zum Rechtschreibprofi – deutsche Rechtschreibung lernen

Lisa

Oktober 26

Worum genau geht es beim Thema Rechtschreibung lernen? Das ist vielleicht gar nicht so offensichtlich. Die Rechtschreibung zu beherrschen bedeutet nicht, dass man einfach schreiben und lesen kann. Es heißt, dass man deutsche Wörter fehlerlos schreiben kann! Dabei geht es nicht um die Grammatik, sondern darum, wie wir Wörter buchstabieren. Beim Lernen der Rechtschreibung müssen wir dann auch auf die Groß- und Kleinschreibung sowie die Zusammen- und Getrenntschreibung im Satz achten. Wir haben schon einen Artikel für dich verfasst, in dem wir die wichtigsten historischen Fakten zur Rechtschreibung für dich zusammengetragen haben. Dort erfährst du auch, warum es eine alte und eine neue Rechtschreibung im Deutschen gibt (keine Sorge, du musst nur die neue Rechtschreibung lernen!).

Die Rechtschreibung zu lernen ist oft sogar für Menschen schwierig, die mit der deutschen Sprache aufgewachsen sind. Da ist es kein Wunder, dass die Rechtschreibung auch Deutschlernern schwerfällt1! Wenn du schon gelernt hast, wie man das deutsche Alphabet schreibt und spricht, dann ist das schon der erste Schritt in Richtung Ziel Rechtschreibung lernen.

Rechtschreibung lernen – warum das gar nicht so einfach ist

Wenn man die deutsche Rechtschreibung lernen möchte, dann ist die erste Etappe die sogenannte Alphabetisierung2. Diese Etappe kannst du überspringen, wenn du schon mal in einer Sprache schreiben gelernt hast, die wie das Deutsche die lateinische Schrift benutzt. Oft gibt es für Einwanderer in Deutschland spezielle Alphabetisierungskurse, wenn sie mit dem lateinischen Alphabet noch nicht vertraut sind. Man lernt dann das deutsche Alphabet so, wie es Kinder zum ersten Mal lernen:

rechtschreibung lernen kinder
Um Deutsch zu schreiben, verwenden wir eine Variation des lateinischen Alphabets. Weißt du, welche speziellen Buchstaben es im Deutschen zusätzlich gibt?

Wenn du diesen Blogartikel lesen kannst, dann sollte es um deine Alphabetisierung ziemlich gut stehen3. Warum müssen wir nach der Alphabetisierung dann noch die Rechtschreibung lernen? Das liegt daran, dass wir nicht automatisch alle deutschen Wörter korrekt schreiben können, nur weil wir das deutsche Alphabet kennen. Viele Wörter schreiben wir leider nicht genau so, wie wir sie aussprechen.

Lass mich dir ein Beispiel geben: “Stadt” und “statt”. Die Aussprache ist komplett identisch! Die Wörter werden gleich ausgesprochen, aber anders geschrieben. Und hier handelt es sich tatsächlich um ein Beispiel für einen Fall, wo du du die Rechtschreibung lernen musst – und zwar auswendig! Denn es gibt keine Regel dafür, welche Wörter am Ende mit -dt und welche mit -tt geschrieben werden. Deshalb hilft nur eines: die deutsche Rechtschreibung üben! Je öfter du komplizierte Wörter schreibst und wiederholst, umso leichter kannst du die Rechtschreibung lernen.

Rechtschreibübungen und Rechtschreibprüfung

Noch einer der wichtigsten Tipps für Rechtschreibung im Deutschen: Wenn du dich mit den Regeln der deutschen Aussprache auskennst, dann wird es auch mit den Rechtschreibregeln einfacher (und umgekehrt). Möchtest du mehr darüber erfahren, nach welchen Regeln wir Buchstaben in deutschen Wörtern aussprechen? Weißt du zum Beispiel, dass wir einen Doppelvokal lang sprechen (Haar) und auch den Vokal vor einem Dehnungs-h (Bahn)? Du hast noch nie vom Dehnungs-h gehört? Dann schau dir doch mal unseren Artikel “Aussprache” an. Auch durch die deutsche Lautschrift kannst du die Rechtschreibung lernen oder zumindest besser verstehen, welche Wörter besonders schwierig zu schreiben sind. Weißt du zum Beispiel, wie sich die Wörter “Beeren” und “Bären” in ihrer Aussprache unterscheiden? Im Artikel zu den Umlauten erfährst du die Antwort!

deutsche rechtschreibung lernen bär
Bären essen gerne Beeren. Kennst du den feinen Unterschied in der Aussprache zwischen “Bären” und “Beeren”?

Wie verbessere ich meine Rechtschreibung eigenständig?

Du musst nicht unbedingt an einem Deutschkurs teilnehmen, um die deutsche Rechtschreibung zu lernen. Am einfachsten kannst du deine deutsche Rechtschreibung verbessern, indem du viel schreibst und deine Rechtschreibfehler aktiv korrigierst. Das kannst du auch ohne Lehrer, der dir mit der Rechtschreibprüfung hilft – du kannst die deutsche Rechtschreibung offline und online eigenständig üben! Es gibt viele Rechtschreibtrainer in Papierform auf dem Buchmarkt. Schaue doch mal in einem gut sortierten4 Bücherladen – es ist wirklich für jede Altersstufe etwas dabei, egal ob für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene!

Online kannst du zahlreiche kostenlose Übungen zum Thema Rechtschreibung lernen auf Webseiten für Schüler finden, wie zum Beispiel auf der Webseite “Übungskönig“. Rechtschreibung online üben – das klingt praktisch, oder? Ist es auch: Du kannst nach vielen weiteren Rechtschreibübungen über Schlagwörter wie “Deutsch – Rechtschreibung – Übungen” suchen. Im Internet wirst du auf jeden Fall fündig5! So kannst du deine Rechtschreibung fördern – und zwar langfristig. Übung macht den Meister! Vielleicht wirst du sogar bald die Rechtschreibfehler deiner deutschen Freunde korrigieren?

Die Rechtschreibung lernen – geht auch in der Gruppe

Du kannst auch ein Rechtschreibtraining online oder offline in einer Gruppe absolvieren. Das sind dann oft Kurse mit dem Titel “(Neue) Rechtschreibung für Erwachsene” oder “Rechtschreibung lernen für Erwachsene”. Erstere sind oft Auffrisch-Kurse6, letztere oft Alphabetisierungskurse. Um zu wissen, was für ein Kurs für dich geeignet ist, solltest du dich immer genau über den Inhalt und Ablauf informieren. Es gibt Kurse für Muttersprachler und Deutschlerner sowohl für Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene.

Rechtschreibung überprüfen

Manchmal ist man sich auch nach vielen Rechtschreibübungen immer noch unsicher. Da musst du jedoch nicht unbedingt einen Lektor7 beauftragen (es sei denn, du möchtest ein Buch oder eine Doktorarbeit auf Deutsch veröffentlichen). Zur Prüfung der Rechtschreibung gibt es nämlich zahlreiche Computerprogramme und Funktionen auf deinem Smartphone. Das ist manchmal viel praktischer als lange im Wörterbuch zu suchen oder viel Geld für die Beratung durch einen Lektor auszugeben.

Deutsche Rechtschreibung lernen – die Autokorrektur & Rechtschreibprüfung kann helfen

Auf dem Smartphone ist oft eine automatische Rechtschreibkorrektur (“Autokorrektur”) aktiviert. Vorsicht: Du solltest dir beim Tippen trotzdem Mühe geben und dich konzentrieren! Wenn du dich zu sehr auf die Autokorrektur verlässt, dann bist du dir beim Schreiben per Hand schnell unsicher.

deutsche rechtschreibung lernen autokorrektur handy
Hast du auf deinem Smartphone die deutsche Tastatur installiert? Die Autokorrektur kann dir helfen, deinen getippten Text auf Rechtschreibung und Grammatik zu überprüfen.

Beim Schreiben von längeren Texten am Computer bietet sich eine Rechtschreibprüfung an, wie sie zum Beispiel normalerweise in jedem Textverarbeitungsprogramm – zum Beispiel Office Word – enthalten ist. Da werden deine Rechtschreibfehler dann rot markiert und du kannst die Verbesserungsvorschläge per Mausklick ansehen. So kannst du ganz einfach deine Rechtschreibung prüfen.

Die erweiterte Online-Rechtschreibprüfung

Es gibt sogar Webseiten, über die du mehr als nur die Rechtschreibung prüfen kannst. Oft kann man nicht nur die Rechtschreibung, sondern auch die Grammatik prüfen. Das sind sozusagen Rechtschreibprüfung und Grammatikprüfer in einem! Du kannst das zum Beispiel mit dem Tool8 von EXPERTE.DE testen. Dort wird sogar der korrekte Stil in Briefen und E-Mails oder auch Zeichensetzung korrigiert. Zur Kommasetzung und den Satzzeichen kannst du auch hier in unserem Blog mehr lesen! Besonders zu empfehlen ist natürlich auch der Duden-Mentor9. In der Basis-Version ist er kostenlos.

Über diese digitale Textprüfung des Duden-Verlages kannst du im folgenden Video mehr erfahren:

Zum Abschluss möchten wir dich fragen: Rechtschreibung lernen – Deutsch vs. Muttersprache. Findest du die Rechtschreibregeln im Deutschen oder in deiner Muttersprache komplizierter? Also mir fallen sofort einige Sprachen ein, die sicher komplizierter in ihrer Rechtschreibung sind als das Deutsche, zum Beispiel Englisch oder Französisch. Berichte uns gern über deine Meinung in den Kommentaren!

Die deutsche Rechtschreibung lernen – Fragen & Antworten:

Warum scheint die deutsche Rechtschreibung ein bisschen kompliziert?

Eigentlich gibt es viele einfache Regeln, die uns bei der Rechtschreibung helfen. Aber manche Wörter schreiben wir nicht genau so, wie wir sie sprechen – und umgekehrt. Bei solchen Ausnahmen müssen wir die Rechtschreibung lernen.

Wie kann man die Rechtschreibung am besten lernen?

Die Schreibung von einfachen als auch schwierigen Wörtern lernt man am besten durch Rechtschreibübungen. Die findet man nicht nur in speziellen Kursen für Rechtschreibung, sondern auch in Buchform oder digital im Internet. Auch Programme zur Rechtschreibprüfung können dir helfen.

Die deutsche Rechtschreibung lernen FAQ

Die deutsche Rechtschreibung lernen – dein Wortschatz:

  1. (jmdm.) schwerfallen: etwas ist für jemanden nicht einfach; große Schwierigkeiten mit etwas haben
  2. Alphabetisierung (die): das Lernen, Lehren oder Beherrschen eines Alphabets
  3. gut um etw. stehen: die Lage, der Zustand von etwas ist gut
  4. gut sortiert: ein gut sortierter Supermarkt hat alles, was man sucht
  5. fündig werden: etwas Passendes finden; das finden, was man sucht
  6. Auffrischerkurs (der): ein Kus zum Auffrischen = Wiederholen, Erneuern
  7. Lektor (der), Lektorin (die): Beruf, bei dem man in Absprache mit den Autoren Texte korrigiert oder verbessert.
  8. Tool (das): ein kleines Computerprogramm
  9. Mentor (der): ein Berater mit viel Erfahrung

Ähnliche Beiträge

Artikel von:

Lisa

In Süddeutschland aufgewachsen, bin ich mit 22 nach Taiwan gezogen, um Deutschlehrerin und Übersetzerin zu werden. Ich brenne für Sprachen und Outdoor-Abenteuer.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>