Deutscher Einbürgerungstest – die beste Vorbereitung

Fabienne

Juli 22

Wenn du auf Dauer in Deutschland leben möchtest, kannst du die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen. Damit dein Antrag auf die deutsche Staatsangehörigkeit genehmigt1 werden kann, musst du unter anderem einen Einbürgerungstest bestehen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du eine Frage aus dem Einbürgerungstest auch ohne zu lernen beantworten kannst: Welche Farben hat die deutsche Flagge? Natürlich schwarz-rot-gold! Diese Frage war doch nicht schwer, oder? Ich erkläre dir, was dich im Einbürgerungstest erwartet und wie du dich auf alle anderen – auch schwierigeren – Fragen am besten vorbereiten kannst!

deutscher einbürgerungstest
Die deutsche Flagge vor dem deutschen Reichstag in Berlin

Was ist ein Einbürgerungstest?

Das Wort Einbürgerungstest klingt sehr kompliziert! Bitte lass dich von diesem schwierigen Wort nicht abschrecken. Das Wort setzt sich zusammen aus Einbürgerung und Test. Es ist also ein Test zur Einbürgerung. In dem Wort Einbürgerung steckt das Wort Bürger. Ein Bürger ist ein Angehöriger eines Staates. Um also ein Angehöriger des deutschen Staates zu werden, stellst du einen Antrag auf Einbürgerung. Und dafür ist der Einbürgerungstest ein wichtiger Schritt.

Manchmal wird der Einbürgerungstest auch als Integrationstest bezeichnet. Das kommt daher, dass dieser Test aktuell auch ein Bestandteil des Integrationskurses ist. Am Ende eines Integrationskurses legst du den Sprachtest “Deutsch-Test für Zuwanderer“ auf dem Sprachniveau B1 ab und du schreibst den Test “Leben in Deutschland“. Dieser Test ist inhaltlich genau der gleiche Test wie der Einbürgerungstest. Er heißt nur anders.

Wie sieht der Einbürgerungstest aus?

Im Einbürgerungstest bekommst du ein Heft mit 33 Fragen. Du hast 60 Minuten Zeit, um die Fragen zu beantworten. Somit hast du im Durchschnitt nicht ganz 2 Minuten Zeit pro Frage. Ich hoffe, dass ich dir jetzt schon ein wenig die Angst vor dem Einbürgerungstest nehmen kann, denn du musst in diesem Test nichts selbst auf Deutsch schreiben! Du bekommst in der Prüfung Multiple-Choice-Aufgaben und musst die richtige Antwort aus jeweils vier möglichen Antworten ankreuzen. Es ist immer nur eine Antwort richtig.

In den Einbürgerungstests werden 30 Fragen zu den Themen “Leben in der Demokratie“, “Geschichte und Verantwortung“ und “Mensch und Gesellschaft“ gestellt. Es wird vor allem dein Wissen zum deutschen Rechtsstaat und der Demokratie geprüft. Du musst zum Beispiel wissen, wie das Wahlsystem2 in Deutschland funktioniert. Geografische Fragen zu Deutschland sind auch dabei. Ich muss zugeben, manche geschichtlichen Fragen sind nicht einfach. Ich würde wetten, dass einige Deutsche an manchen Fragen scheitern würden, wenn sie den Test ohne Vorbereitung schreiben müssten oder ihr Schulabschluss schon lange her ist…

einbürgerungstest deutsch
Im Einbürgerungstest wird auch dein Wissen zum deutschen Wahlsystem geprüft

3 Fragen in den Einbürgerungstests beziehen sich auf das Bundesland, in dem du wohnst und offiziell gemeldet bist. Du brauchst dich also nicht auf die Fragen zu allen 16 Bundesländern vorbereiten, sondern nur auf die Fragen zu deinem Bundesland. Das ist übrigens auch eine der möglichen Fragen im Einbürgerungstest: Wie viele Bundesländer hat die Bundesrepublik Deutschland? Diese Antwort kennst du jetzt auch schon.

In der Prüfung – genau lesen!

Wichtig ist, dass du in der Prüfung die Fragen genau liest. Du musst darauf achten, ob die Frage zum Beispiel eine Verneinung enthält. So lautet eine Frage: Was ist kein Merkmal unserer Demokratie? Regelmäßige Wahlen, Meinungsfreiheit und verschiedene Parteien sind ein Merkmal unserer Demokratie, aber nicht die Pressezensur3. Das müsste Pressefreiheit heißen. Lies dir die Fragen mit allen Antworten daher immer genau durch. Antworte nicht vorschnell4, auch wenn du glaubst, dass du einige Begriffe aus deiner Vorbereitung wiedererkennst.

Wie kann ich mich am besten auf den Einbürgerungstest vorbereiten?

Zum Üben kannst du auf der Internetseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge Fragen beantworten. Hier gibt es 310 Fragen, die du zur Vorbereitung verwenden kannst. Nachdem du eine Antwort abgegeben hast, bekommst du direkt die richtige Lösung angezeigt. Es gibt auf dieser Internetseite auch einen Probetest zum Ausfüllen. Dieser Test wird online kostenlos ausgewertet und du kannst dir sofort im Anschluss die richtigen Lösungen mit Hintergrundinformationen5 durchlesen.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung kannst du mit einem Fragenkatalog lernen, der aus allen 300 Testfragen besteht. In diesem Katalog sind alle Fragen abgedruckt, die du zum Lernen auf die Prüfung brauchst. Diese Fragen findest du auf der Internetseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zum Herunterladen. Auch findest du einen Fragenkatalog mit jeweils 10 Fragen zu den einzelnen deutschen Bundesländern auf dieser Seite.

Nimm dir zum Üben genug Zeit! Zu Hause kannst du in Ruhe unbekannte Wörter aus den Fragen und Antworten in deine Muttersprache übersetzen. Du sollst schließlich auch alle Fragen und Antworten verstehen und nichts einfach nur auswendig lernen. Betrachte das Lernen auf den Einbürgerungstest als zusätzliche Chance, deinen deutschen Wortschatz zu erweitern.

Wann habe ich den Einbürgerungstest bestanden?

Seit vielen Jahren bestehen zwischen 98 und 99 % der Teilnehmer den Einbürgerungstest beim ersten Mal! Bestanden hast du die Prüfung, wenn du insgesamt mindestens 17 Fragen richtig beantwortest. Wenn du nur 16 oder weniger Fragen richtig beantwortet hast, kannst du den Test wiederholen. Aber mal ehrlich: 17 richtige Fragen sind nicht viel! Es sollte sogar dein Ziel sein, alle Fragen richtig zu beantworten! Das ist ein Anspruch, den du an dich selbst stellen solltest. Du willst ja schließlich Deutsche(r) werden und da ist es angebracht, sich mit Deutschland – deinem neuen Heimatland – gut auszukennen. Nach dem Bestehen der Prüfung bekommst du eine Bescheinigung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit deiner persönlichen Punktzahl. Und 33 Punkte sehen darauf so richtig gut aus, oder was meinst du?

einbürgerungstest deutschland
Bei 33 richtig beantworteten Fragen im Einbürgerungstest hast du einen Grund zum Feiern!

Der deutsche Einbürgerungstest – gut zu wissen:

  • Die Teilnahmegebühr am Einbürgerungstest beträgt 25 Euro.
  • Bring zum Test unbedingt deinen Ausweis mit.
  • Den Einbürgerungstest musst du nicht ablegen, wenn du einen deutschen Schulabschluss oder ein Studium an einer deutschen Hochschule erfolgreich abgeschlossen hast.
  • Auch aus gesundheitlichen Gründen kannst du vom Test ausgenommen werden. Um das zu belegen, ist ein ärztliches Attest erforderlich.

Die Voraussetzungen zur Einbürgerung

Den Antrag zur Einbürgerung stellst du bei der Einbürgerungsbehörde. Lass dich bei der Einbürgerungsbehörde zum Antrag auf die deutsche Staatsbürgerschaft gut beraten. Damit dein Antrag auf die deutsche Staatsangehörigkeit genehmigt werden kann, musst du verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Der Einbürgerungstest ist eine dieser Voraussetzungen. Du musst außerdem zum Beispiel bereits acht Jahre in Deutschland leben, Deutsch auf dem Niveau B1 sprechen und schreiben können, für deinen eigenen Lebensunterhalt sorgen können und du darfst keine Vorstrafen haben. Weiterhin musst du dich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland bekennen.

Die Einbürgerungsbehörde legt auch fest, ob du deine bisherige Staatsangehörigkeit aufgeben musst. Bist du über 16 Jahre alt, kannst du den Antrag auf die deutsche Staatsbürgerschaft selbst stellen. Für unter 16-Jährige beantragen sie deine Eltern. Insgesamt kostet die Einbürgerung für Erwachsene 255 Euro. Für die Einbürgerung jedes Kindes werden 51 Euro berechnet. Um den deutschen Pass endlich zu bekommen, brauchst du neben diesen Voraussetzungen und Unterlagen vor allem viel Zeit und Geduld mit den deutschen Ämtern und Behörden!

Du weißt nun, dass du dich auf diese Prüfung hervorragend vorbereiten kannst. Wenn du fleißig bist und die Fragen alle gelernt hast, dann bestehst du den Einbürgerungstest mit den 33 Fragen auch mit sehr großer Wahrscheinlichkeit.

Übrigens: Schau doch mal auf unserem Blog vorbei und erfahre so auch alles Weitere zur Prüfungsvorbereitung – zum Beispiel zum TestDaF C1, zur telc B2 Prüfung oder zu allgemeinen Themen, wie dem perfekten Telefongespräch auf Deutsch.

Deutscher Einbürgerungstest – Fragen & Antworten:

Was ist ein Einbürgerungstest?

Um die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten, musst du den Einbürgerungstest bestehen.

Was erwartet mich im Einbürgerungstest?

Der Einbürgerungstest besteht aus 33 Fragen zur Bundesrepublik Deutschland. Die Fragen beziehen sich vor allem auf den deutschen Rechtsstaat und die deutsche Demokratie. Du kreuzt aus vier Antwortmöglichkeiten die richtige Antwort an. Auf diese Fragen kannst du dich mit dem Fragenkatalog des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge sehr gut vorbereiten.

Wie viele Fragen muss ich im Einbürgerungstest richtig beantworten?

Um den Einbürgerungstest zu bestehen, musst du mindestens 17 Fragen richtig beantworten.

deutscher Einbürgerungstest FAQ

Deutscher Einbürgerungstest – Wortschatz:

  1. genehmigen: erlauben
  2. Wahlsystem (das): Möglichkeit, sich zwischen mehreren Alternativen zu entscheiden, hier im Bereich Politik: Möglichkeit verschiedene Parteien oder Politiker zu wählen
  3. Pressezensur (die): Einschränkung der Presse
  4. vorschnell: überstürzt/ohne zu überlegen
  5. Hintergrundinformation (die): Wissen, das für ein Thema eine wichtige Basis ist


Ähnliche Beiträge

Artikel von:

Fabienne

Die deutsche Sprache begeistert mich jeden Tag aufs Neue. Ich bin Dozentin und liebe es zu unterrichten.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>