Monate auf Deutsch

Dein Sprachcoach-Blog

Februar 2

Wenn man auf Deutsch einen Termin vereinbaren möchte, reicht es manchmal nicht, die Uhrzeiten und Wochentage zu kennen. Es kann sein, dass man auf einen Termin monatelang1 warten muss. Deshalb ist es wichtig, sich auch mit den Monaten in der deutschen Sprache auszukennen. In diesem Artikel erfährst du das Wichtigste über alle 12 Monate des Jahres!

Alle Monate auf Deutsch

Woher kommt das Wort „Monat“? Die Bedeutung dieses Wortes hängt mit dem Mond zusammen. Der Mond braucht genau einen Monat, um die Erde vollständig zu umkreisen.

Wie in jeder anderen Kultur gibt es auch in der deutschen 12 Monate im Jahr. Die Monate-Reihenfolge beginnt mit dem Monat Januar und endet mit dem Dezember. Alle Monatsnamen sind maskulin und werden mit dem Artikel „der“ verwendet. Hier sind die 12 Monate-Liste:

  • der Januar
  • der Februar
  • der März
  • der April
  • der Mai
  • der Juni
  • der Juli
  • der August
  • der September
  • der Oktober
  • der November
  • der Dezember

Abgesehen davon, dass alle Kalendermonate maskulin sind, gibt es noch eine weitere Besonderheit. Die Monatsnamen sind Eigennamen und werden daher immer großgeschrieben.

Hast du dich vielleicht schon mal gefragt, woher diese Namen überhaupt kommen? Man könnte doch alle Monate des Jahres einfach durchnummerieren, wie im Chinesischen! Dann müsste man sich das Leben nicht schwer machen, denn die Zahlen sind schließlich einfacher zu merken als die ganzen Bezeichnungen.

Tja, so einfach ist das aber nicht. Denn hinter den Namen verbirgt sich eine Geschichte und jeder Monatsname hat seine eigene Bedeutung.

Monatsnamen und ihre Bedeutung

Die Namen aller 12 Monate haben wir den Römern zu verdanken. Einige Monate wurden nach römischen Göttinnen, Göttern und Herrschern benannt. Es gibt aber auch ein paar Monatsnamen, die Bezeichnungen einiger lateinischen Zahlen enthalten:

  • Januar, März, Mai, Juni tragen die Namen der Göttinnen und Göttern Janus, Mars, Maia und Juno;
  • Juli und August wurden nach den Herrschern Julius Caesar und Augustus benannt;
  • Februar kommt von „februare“, was auf Lateinisch „reinigen“ bedeutet. Dieser Monat galt also früher als ein Reinigungsmonat.
  • In den Monatsnamen September, Oktober, November und Dezember verbergen sich die lateinischen Zahlwörter septimus (7), octavus(8), nonus (9), decimus (10). Ja, früher war September der 7. Monat und nicht der 9. Der Grund dafür ist, dass das römische Jahr nicht im Januar, sondern im März anfing.
  • Nun zum letzten Monat April. Über die Herkunft dieses Namens ist nur wenig bekannt. Einige sagen, dass dieser Monat nach der Göttin der Liebe – die Aphrodite – benannt wurde. Die anderen Quellen sind der Meinung, diese Bezeichnung stamme von dem Wort „aber“, das bei den Römern so viel wie „der zweite, folgende (Monat)“ bedeutete.

Eine Frage an dich: Welche Monate des Jahres sind deine Lieblingsmonate? Schreib deine Antwort gerne in die Kommentare.

Monate richtig abkürzen

Beim Schreiben verwendet man ganz häufig Abkürzungen für einige Monate. Das bedeutet, man schreibt nicht den ganzen Namen eines Monats, sondern nur die ersten 3 oder 4 Buchstaben mit einem Punkt dahinter. Der erste Buchstabe wird dabei großgeschrieben. Diese Liste zeigt dir, wie die Monate richtig gekürzt werden:

MonatAbkürzung
JanuarJan.
FebruarFeb.
Märzkeine Abkürzung
AprilApr.
Maikeine Abkürzung
JuniJun.
JuliJul.
August Aug.
September Sept.
Oktober Okt.
NovemberNov.
DezemberDez.

Wie du siehst, werden die Monate Mai und März in der Regel nicht abgekürzt. Allerdings kann man manchmal eine Abkürzungsversion für März finden – Mär.

Welche Präpositionen brauchen Monate?

Nun kommen wir zu einer grammatischen Frage: Mit welchen Präpositionen verwendet man die Monatsnamen und das Wort „Monat“ selbst? Zunächst solltest du wissen, dass man sie sowohl mit als auch ohne eine Präposition benutzen kann.

Entscheidet man sich für die Verwendung einer Präposition, so muss Folgendes beachtet werden: Es gibt 4 Präpositionen, mit denen man die Monatsnamen benutzen kann: in, seit, vor und ab. Zum Glück kann man sich ziemlich schnell merken, wie man diese Präpositionen mit den Monaten verwendet, denn alle 4 Präpositionen werden immer mit dem Dativ verwendet!

  • in + Dativ: im* April; im Juni; im September; in einem Monat
  • seit + Dativ: Seit dem letzten Dezember spiele ich Fußball; seit dem vorletzten Monat
  • vor + Dativ: Ich muss noch vor dem kommenden März zum Arzt; vor dem letzten Monat
  • ab** + Dativ: Ab dem Mai bin ich nicht mehr da; ab diesem Monat
monate reihenfolge

* Im ist die Verschmelzung der Präposition „in“ und des Artikels “dem“: in dem = im.

** In der Umgangssprache kann „ab“ auch mit dem Akkusativ verwendet werden, wenn kein Artikel benutzt wird: ab nächstem Monat (Dativ) – ab nächsten Monat (Akkusativ). Stilistisch wird jedoch der Dativ bevorzugt.

In welchem Monat hast du Geburtstag? Schreib deine Antwort gerne in die Kommentare!

Monate ohne Präpositionen

In einigen Beispielsätzen von oben ist dir vielleicht aufgefallen, dass die Monate, abgesehen von Präpositionen und Artikeln, mit einem Adjektiv verwendet wurden (seit dem letzten Dezember; ich muss noch vor dem kommenden März zum Arzt). Und was ist, wenn vor einem Monat oder vor dem Wort „Monat“ selbst nur ein Adjektiv steht? In welchem Kasus muss dieses Adjektiv in diesem Fall verwendet werden? Das ist wohl eine der häufigsten Fragen aller Deutschsprecher.

Würdest du also „letzten März war ich zu Hause“ oder „letztem März war ich zu Hause“ sagen? Die 1. Version ist richtig! Adjektive ohne Präpositionen oder bestimmte Artikel, die vor einem Monatsnamen oder dem Wort „Monat“ stehen, werden immer im Akkusativ verwendet!

Schauen wir uns ein paar Beispiele dazu an:

  • Nächsten Monat fahre ich in den Urlaub
  • Letzten Dezember habe ich eine Prüfung geschrieben
  • Diesen Mai werde ich ausziehen

Datum und Monate richtig sagen und schreiben

Es gibt noch eine Besonderheit, die wir kurz besprechen sollten. Wenn man sagen möchte, wann beziehungsweise an welchem Tag etwas passiert, muss man die Präposition „an“ und den bestimmten Artikel „der“ im Dativ verwenden. Dabei muss die Verschmelzung der Präposition und des Artikels beachtet werden:

  • Am 21. Januar beginnen die Winterferien.
  • Am 3. Mai hat mein Bruder Geburtstag.
  • Am 6. April fahre ich in die Berge.
  • Ich habe am 14. September Geburtstag.

Wichtig zu wissen ist auch, dass nach dem Monatstag immer ein Punkt gesetzt wird. Schaue dir nochmal die Beispiele oben an. Dort steht nach jedem Monatstag ein Punkt (21.; 3.; 6.; 14.).

Hast du schon mal folgende Schreibweise gesehen: „Am Freitag, den 24. Februar, gab es einen Unfall“? Häufig ist man sich unsicher, mit welcher Präposition man Monate schreiben muss – mit dem, den oder ohne Präposition? Gute Nachricht: Alle 3 Varianten sind korrekt!

  • Am Montag, den 23. März, hatte ich Geburtstag.
  • Am Freitag, dem 26. Juli, kam ich ins Krankenhaus.
  • Am Dienstag, 3. August, haben wir uns getroffen.

Wenn wir die Präposition „am“ weglassen, sind nur 2 von den 3 Schreibweisen korrekt. Die Version mit „dem“ darf nicht verwendet werden:

  • Montag, den 23. März, hatte ich Geburtstag.
  • Freitag, den 26 Juli, kam ich ins Krankenhaus./Freitag, 26. Juli, kam ich ins Krankenhaus.
  • Dienstag, 3. August, haben wir uns getroffen.

Und noch eine wichtige Sache: Wenn man ein Datum eingeben möchte, muss man eine Regel beachten. In Deutschland gilt die Schreibweise TT.MM.JJJJ. Das bedeutet, dass zunächst der Monatstag aufgeschrieben wird, dann der Monat und als Letztes das Jahr. Hier sind ein paar Beispiele dazu:

  • 25.05.1996
  • 16.12.2022
  • Gratis
  • Sofortiges Ergebnis

10 GEHEIME Tipps, um die deutsche Sprache zu meistern!

Mehr Beispiele mit Monaten auf Deutsch

Wie kann man sich die gelernten Informationen über alle Monate des Jahres merken? Richtig, am besten mithilfe von ein paar Beispielsätzen.

  • Beispiele für Monate mit Präpositionen:
    • Im April fahren wir nach Österreich.
    • Ab dem 3. August fahre ich jeden Tag zur Arbeit.
    • Vor diesem Monat ging ich nicht zur Schule.
    • Seit diesem Januar bin ich ständig krank.
    • Ab nächstem/nächsten Februar mache ich eine Weltreise.
    • Am 4. März heirate ich.
  • Beispiele für Monate ohne Präpositionen:
    • Diesen Oktober bekomme ich eine Katze.
    • Nächsten Monat bin ich nicht zu Hause.
    • Letzten Juli habe ich geheiratet.

Fragen & Antworten:

Mit welchen Präpositionen verwendet man Monate auf Deutsch?

Die Monatsnamen kann man mit den Präpositionen in, ab, vor, seit und am (an+dem) sagen.

Wie werden die Monatsnamen richtig abgekürzt?

Die Monatsnamen kürzt man nach dieser Regel ab: Man schreibt die ersten 3 (4) Buchstaben auf und am Ende wird ein Punkt gesetzt: Jan., Feb., Apr., Jun., Jul., Aug., Sept., Okt., Nov., Dez. Die Monate Mai und März haben keine Abkürzungen.

monate faq glühbirne

Wortschatz:

  1. monatelang: Wenn etwas mehrere Monate dauert

Lass dich nicht entmutigen, wenn es länger dauert, die deutsche Sprache zu meistern. 

Ein tolles Deutsch zu erreichen, ist ein fortlaufender Prozess, aber du kannst es schaffen!

Wenn du mehr Hilfe brauchst, habe ich sehr viel kostenloses Lernmaterial, mit dem du effektiv lernen kannst. Die Inhalte haben auch mir geholfen, perfektes Deutsch zu sprechen.

Über 100 PDF's mit Übungen, Beispielen, Wortschatz und Grammatik warten auf dich. Wenn du schnelle Fortschritte und endlich die deutsche Sprache meistern willst, kannst du sie dir hier kostenlos herunterladen:

Kostenloses Lernmaterial (über 100 Arbeitsblätter)

Melde dich für meinen E-Mail-Newsletter an und erhalte KOSTENLOS Zugang zu meinen Lernmaterialien - entdecke, wie du Deutsch mit meiner Methode lernst!


Ähnliche Beiträge

Lokaladverbiale oder Lokaladverb?

Lokaladverbiale oder Lokaladverb?

Kreatives Schreiben

Kreatives Schreiben

Artikel von:

Aleksandra

Hinter dem Polarkreis aufgewachsen und Lehrerin aus Leidenschaft. Ich liebe Deutsch und die Berge!

    • Hey,

      wir freuen uns sehr, dass wir dir helfen konnten! Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß beim Deutschlernen.

      Viele Grüße
      Dein Sprachcoachteam
      Aleksandra

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >