Steigerung von gern”

Dein Sprachcoach-Blog

April 19

Lernst du gern neue Wörter? Sprichst du gern auf Deutsch? Möchtest du gern in Deutschland studieren oder arbeiten?


All diese Sätze beziehen sich auf etwas, was dir Spaß macht oder deinen Wunsch ausdrückt. Das kleine Wort gern trägt dazu bei, deine freudige Bereitschaft1 deutlich zu machen. Grammatisch gesehen gehört gern zu den Adverbien, wie zum Beispiel oft, wenig oder bald. Diese Wörtchen sind sehr nützlich und sollen beim Deutschlernen nicht außer Acht2 gelassen werden. Wir laden dich nun ein, am Beispiel von gern und seinen Vergleichsformen Adverbien etwas besser kennenzulernen. Bleib dabei.

Was ist Steigerung?

Wenn jemand von der Steigerung spricht, bezieht er sich in der Regel auf Adjektive. Dabei werden bestimmte Formen des Adjektivs gemeint, die einen Vergleich erlauben, zum Beispiel:

klein – kleiner – am kleinsten

Mein Garten ist klein. Der Garten meiner Freundin ist aber noch kleiner. Am kleinsten ist allerdings der Garten meiner Tante.

Adverbien hingegen können nicht gesteigert werden und bleiben unverändert. Wenn es darum geht, bestimmte Dinge zu vergleichen, benutzt man bei Adverbien solche Zusätze, wie weit, zum Beispiel:
Das Haus von Lena ist wei weg. Die Wohnung von Lars ist noch weiter weg.

Manchmal wird die jeweilige Eigenschaft durch die Verdoppelung der Adverbien gestärkt, zum Beispiel:
Ich mag ihn aber sehr sehr gern! oder auch
Er wohnt weit weit weg.

Es gibt allerdings einige Ausnahmen, die eigene Steigerungsformen bilden, zum Beispiel: wenig – weniger – am wenigsten oder oft – öfter – am öftesten. Zu den Ausnahmen gehört auch das Wort gern. Lass uns im Folgenden nun herausfinden, wie die Steigerung bei diesem Adverb funktioniert.

Positiv, Komparativ und Superlativ von gern

Ähnlich wie bei den Adjektiven existieren bei den steigerbaren Adverbien drei Formen:

  1. Positiv (die Grundform, zum Beispiel: oft)
  2. Komparativ (Vergleichsform bei zwei Elementen, zum Beispiel: öfter) und
  3. Superlativ (Vergleichsform bei mehreren Elementen, zum Beispiel: am öftesten)

Die Steigerungsformen von gern weichen von dem regulären Schema ab und sehen wie folgt aus:

  1. Positiv: gern
  2. Komparativ: lieber und
  3. Superlativ: am liebsten

Beispiele:

Ich esse gern (1) Äpfel.

Im Sommer esse ich aber lieber (2) Erdbeeren (als Äpfel). 

Am liebsten (3) esse ich aber reife Mangos.

Bei (1) drückt gern einfach nur meine Vorliebe zu den Äpfeln aus. Bei (2) vergleiche ich Äpfel mit den Erdbeeren und benutze deshalb die zweite Steigerungsform. Bei (3) nenne ich meine Lieblingsfrucht, die die beiden anderen übertrifft, und greife zum Superlativ.

gern steigerung
Gern | Steigerung

Anbei sind Beispiele für andere Adverbien, für die die jeweiligen Steigerungsformen vorhanden3 sind:

Beispiele:

wohl – besser – am besten (vgl. mit dem Adjektiv gut- besser – am besten)

sehr – mehr – am meisten (vgl. mit dem Adjektiv viel- mehr – am meisten)

bald – eher – am ehesten (vgl. mit dem Adjektiv früh – eher – am ehesten)

oft – öfter – am öftesten

Bonus. Gern oder gernE: Was ist korrekt?

Hat es dich auch schon einmal verwirrt, statt gern gerne zu lesen? Und hast du dich gefragt, ob diese Schreibweise korrekt ist? Gleich vorab: Ja, beide Wortformen existieren. Laut Duden gibt es sogar keine Bedeutungsunterschiede beider Ausdrücke. In der Praxis greift man allerdings eher zu gern in der geschriebenen Sprache, beziehungsweise in den offiziellen Schreiben, während gerne häufiger in der gesprochenen Rede vorkommt.

Übungen

A. Welche Steigerungsform von gern passt in die Lücke?

  1. Ein voller Bauch studiert nicht _________________ .
  2. Trinkst du _________________ Tee oder Kaffee?
  3. Gehst du _________________ ins Kino?
  4. _________________ koche ich frischen Fisch.
  5. Ich fahre _________________ mit der Bahn und noch _________________ mit dem Auto. _________________ laufe ich allerdings zu Fuß.
  6. Lernst du _________________ Grammatik oder Wortschatz?
  7. Danke für deine Hilfe! – _________________ geschehen.
  8. Wollen wir uns einen Film zu Hause ansehen oder _________________ im Kino?
  9. Im Sommer gehe ich _________________ ins Freibad.
  10. _________________ wäre ich jetzt am Strand.

B. Benutze die richtige Steigerungsform der Adverbien in Klammern.

  1. Ich habe meine Oma _________________ lieb. (sehr)
  2. Dieses Mal habe ich _________________ Pilze gefunden als letztes Mal. (wenig)
  3. Wir treffen uns _________________ nächsten Sommer wieder. (bald)
  4. Welche Sportart treibst du _________________: Fußball oder Volleyball? (gern)
  5. Seitdem ich einen Tandempartner habe, kann ich _________________ Deutsch sprechen. (oft)

Lösungen A:

  1. Ein voller Bauch studiert nicht gern.
  2. Trinkst du lieber Tee oder Kaffee?
  3. Gehst du gern ins Kino?
  4. Am liebsten koche ich frischen Fisch.
  5. Ich fahre gern mit der Bahn und noch lieber mit dem Auto. Am liebsten laufe ich allerdings zu Fuß.
  6. Lernst du lieber Grammatik oder Wortschatz?
  7. Danke für deine Hilfe! – Gern geschehen.
  8. Wollen wir uns einen Film zu Hause ansehen oder lieber im Kino?
  9. Im Sommer gehe ich gern ins Freibad.
  10. Am liebsten wäre ich jetzt am Strand.

Lösungen B:

  1. Ich habe meine Oma sehr lieb. (sehr)
  2. Dieses Mal habe ich weniger Pilze gefunden als letztes Mal. (wenig)
  3. Wir treffen uns am ehesten nächsten Sommer wieder. (bald)
  4. Welche Sportart treibst du lieber: Fußball oder Volleyball? (gern)
  5. Seitdem ich einen Tandempartner habe, kann ich öfter Deutsch sprechen. (oft)

Fragen & Antworten:

Was ist Steigerung und welche Formen der Steigerung existieren?

Bei Steigerung werden unterschiedliche Stadien eines Merkmals oder einer Eigenschaft verglichen, zum Beispiel wichtig – wichtiger – am wichtigsten.
Zu den wichtigsten Steigerungsformen gehören Positiv (die Grundform, zum Beispiel wichtig), Komparativ (die erste Vergleichsform, zum Beispiel wichtiger) und Superlativ (die zweite Vergleichsform, zum Beispiel am wichtigsten).

Kannst du ein Adverb steigern?

Die meisten Adverbien sind nicht steigerbar, das heißt, dass sie unverändert bleiben. Zu den Ausnahmen gehören zum Beispiel wenig, oft und gern.

Wie lauten die Steigerungsformen von gern?

Die Steigerungsformen von gern sind gern (Positiv) – lieber (Komparativ) – am liebsten (Superlativ).

steigerung von gern faq glühbirne

Wortschatz:

  1. Bereitschaft, die: Lust, etwas zu tun.
  2. etwas außer Acht lassen: etwas vergessen.
  3. vorhanden sein: existieren.

Lass dich nicht entmutigen, wenn es länger dauert, die deutsche Sprache zu meistern. 

Ein tolles Deutsch zu erreichen ist ein fortlaufender Prozess, aber du kannst es schaffen!

Wenn du mehr Hilfe brauchst, habe ich sehr viel kostenloses Lernmaterial mit dem du effektiv lernen kannst. Die Inhalte haben auch mir geholfen perfektes Deutsch zu sprechen.

Über 100 PDF's mit Übungen, Beispielen, Wortschatz und Grammatik warten auf dich. Wenn du schnelle Fortschritte und endlich die deutsche Sprache meistern willst, kannst du dir hier kostenlos herunterladen:

Kostenloses Lernmaterial (über 100 Arbeitsblätter)

Melde dich für meinen E-Mail-Newsletter an und erhalte KOSTENLOS Zugang zu meinen Lernmaterialien - entdecke, wie du Deutsch mit meiner Methode lernst!


Ähnliche Beiträge

Präpositionen mit Genitiv

Präpositionen mit Genitiv

Singular – Deutsch

Singular – Deutsch

Deutsche Wortbildung

Deutsche Wortbildung

Artikel von:

Ksenia

Deutsch brachte mich aus Kazan über Gießen ins Schwabenland und dann nach Frankreich. Ich bin glücklich, diese Sprache nun weitergeben zu können :)

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>