Bestimmte und unbestimmte Artikel: Übungen für dich

Aleksandra

Januar 13

“Ich habe das Haus gekauft mit einen Garten. In der Garten stehen eine viele Apfelbäume. Der Haus ist wunderschön.” – sagte Luisa. In Luisas kurzer Erzählung sind dir bestimmt einige Unstimmigkeiten aufgefallen. Ja, ganz genau:

Die bestimmten und unbestimmten Artikel wurden falsch verwendet. Konntest du die Sätze gut lesen? Ich bin mir sicher, diejenigen, die deutsche Artikel gut beherrschen, waren beim Lesen Luisas Erzählung ziemlich irritiert. Wie kann man Luisa helfen, dieses Thema endgültig zu beherrschen – bestimmte und unbestimmte Artikel? Übungen – das ist das richtige Hilfsmittel! In diesem Artikel widmen1 wir uns verschiedenen Methoden und der Art und Weisen, wie man bestimmte und unbestimmte Artikel üben kann!

Wozu brauchen wir Artikel?

Bevor du erfährst, wie man bestimmte und unbestimmte Artikel üben kann, lass uns erst einmal klären, warum es sie im Deutschen überhaupt gibt.

Du willst dein Deutsch verbessern?

Mit diesen 10 Methoden habe ich damals selbst Deutsch gelernt …

Ah ja, Artikel – ich denke, für die Deutschlerner ist das eins der unbeliebtesten Themen im Deutschen. Während die Muttersprachler die Artikel von Anfang an automatisch lernen und beherrschen, müssen Menschen, die Deutsch als Fremdsprache lernen, die deutschen Artikel auswendig lernen. Am besten zusammen mit dem dazugehörigen Nomen. Denn die deutschen Artikel auswendig zu lernen ist gar nicht so schwer, es gibt schließlich nur drei davon.

Viel anspruchsvoller ist es, sich zu merken, welches Nomen welchen Artikel hat – der Haus, das Haus oder die Haus. Dazu kommt noch, dass es fast keine Regeln gibt, nach denen man den bestimmten Artikel eines Nomens ganz schnell bestimmen kann (es sei denn, das Wort endet auf -keit oder -heit –dann hat das Nomen eindeutig den Artikel “die”). Bevor wir zu dem wichtigsten Teil dieses Artikels kommen, lass uns kurz ins Gedächtnis rufen2, was Artikel überhaupt sind und welche Artikel es gibt.

Mithilfe der Artikel erfahren wir, ob ein Nomen weiblich, männlich oder sächlich ist. Außerdem können wir mit ihrer Hilfe herausfinden, ob ein Nomen im Plural oder im Singular steht. Denn häufig haben viele Nomen im Plural dieselbe Form wie im Singular. Ein Beispiel dazu: das Wort “Schlüssel”. Ist damit ein einziger oder mehrere Schlüssel gemeint? Das wissen wir nicht, weil davor kein Artikel steht. Bei “die Schlüssel” wissen wir sofort, dass es mehrere Schlüssel sind. Bei “der Schlüssel” wissen wir, dass es nur um einen Schlüssel geht.

bestimmte und unbestimmte artikel übungen
Ein Koffer oder mehrere Koffer: Das können wir nur am Artikel herausfinden!

Richtig einsetzen: bestimmter Artikel oder unbestimmter?

Im Deutschen gibt es im Singular drei bestimmte (der, die, das) und drei unbestimmte (ein, eine, ein) Artikel. Die größte Schwierigkeit für Deutschlerner besteht in der passenden Verwendung der bestimmten und unbestimmten Artikel. Ein Beispiel: Ich habe mir __ Tasche gekauft. Würdest du die oder eine Tasche sagen? Lass uns das herausfinden.

Wir verwenden bestimmte Artikel, wenn wir über bestimmte Dinge sprechen oder über Sachverhalte, die unserem Gesprächspartner bereits bekannt sind: “Ich habe ein Haus gekauft. Das Haus ist groß!” oder “Kannst du mir bitte den grünen Teller geben?”

Die unbestimmten Artikel verwenden wir, wenn wir über etwas Unbestimmtes oder über etwas, was unserem Gesprächspartner unbekannt ist, sprechen. Zum Beispiel: Ich habe eine schöne Lampe gesehen. Derjenige, der das sagt, weiß zwar, von welcher Lampe die Rede ist, der Zuhörer aber nicht, er hört von ihr zum ersten Mal. Daher verwenden wir in diesem Fall einen unbestimmten Artikel. Ich habe eine schöne Lampe gesehen. Die Lampe war aber zu teuer. – Im zweiten Satz verwenden wir einen bestimmten Artikel, weil der Zuhörer bereits weiß, von welcher Lampe gesprochen wird – von der, die im ersten Satz genannt wurde.

Zurück zu unserer Frage: Welchen Artikel würdest du im Satz “Ich habe mir ___ Tasche gekauft” einsetzen? Richtig, den unbestimmten Artikel “eine” – Ich habe mir eine (irgendeine) Tasche gekauft.

Bestimmte und unbestimmte Artikel – Übungen

Wann welcher Artikel verwendet werden muss, kann am besten mit Lückentexten geübt werden. Diese findest du in den Trainingsheften oder im Internet. Dazu später mehr!

Aber welches Nomen welchen Artikel hat, muss leider auswendig gelernt werden. Die Frage ist, wie man das am effektivsten und am schnellsten lernt. Das Auswendiglernen ist natürlich eine sichere Methode, aber macht sie auch Spaß? Vielleicht, aber nicht allen Deutschlernern.

Und Spaß beim Lernen ist von einer großen Bedeutung beim Sprachenlernen. Denn wenn wir Spaß haben, sind wir motiviert, weiter und mehr zu lernen. Somit bleiben wir am Ball3 beim Lernen. Und das wiederum führt dazu, dass wir unsere Deutschkenntnisse immer weiter verbessern.

unbestimmte und bestimmte artikel
Hast du vielleicht deine eigene Strategie, wie du beim Üben den Spaß nicht verlierst?

Aber wie kann man dafür sorgen, dass man beim Lernen den Spaß nicht verliert? Mit motivierenden Übungen! Wie kommt man nun an solche Übungen heran? Es gibt viele Möglichkeiten, unter anderem, wenn man Übungen für bestimmte und unbestimmte Artikel selbst erstellt.

Bestimmte und unbestimmte Artikel – Übungen selbst erstellen

Ja, du hast es richtig gelesen. Man kann bestimmte und unbestimmte Artikel Übungen unkompliziert selbst erstellen. Das Gute ist, du brauchst dafür nicht so viel Material und das Erstellen ist nicht aufwendig. Übrigens, man kann bestimmte und unbestimmte Artikel auch spielerisch üben. Darüber haben wir einen ganzen Artikel verfasst.

Du willst dein Deutsch verbessern?

Mit diesen 10 Methoden habe ich damals selbst Deutsch gelernt …

Unbestimmter Artikel – Übungen

Der unbestimmte Artikel kann ganz einfach geübt werden! Alles, was du für diese Übung benötigst, ist ein Wörterbuch. Suche dir Nomen mit dem dazugehörigen bestimmten Artikel aus dem Wörterbuch aus. Schreibe sie untereinander auf. Nun überlege dir, wie der unbestimmte Artikel jedes Nomens lautet, und schreibe neben jedem Wort dasselbe Nomen mit dem unbestimmten Artikel auf. So sieht das aus: die Wolke – eine Wolke. Einfach, oder?

Eine weitere interessante Methode ist nicht nur fürs Üben der unbestimmten Artikel gut, sondern sie fördert auch deine Lesekompetenz4. Suche dir einen kurzen Artikel aus dem Internet oder aus einer Zeitung aus, den du gerne lesen möchtest. Lies ihn zunächst durch. Wenn du fertig bist, schreibe alle Nomen aus dem Artikel auf einem Blatt auf, lass dabei vor den Wörtern ein wenig Platz für die unbestimmten Artikel. Nun besteht deine Aufgabe darin, für jedes Nomen den richtigen unbestimmten Artikel aufzuschreiben. Mithilfe eines Wörterbuchs kannst du dich nach der Übung selbst kontrollieren. Eigentlich ganz einfach, nicht wahr? Einfach, aber effektiv, nicht nur, um die unbestimmten Artikel zu trainieren, sondern auch, um den Wortschatz zu erweitern und die Lesefähigkeit auf Deutsch zu verbessern. So kannst du auch die bestimmten Artikel üben, indem du die Nomen mit bestimmten Artikeln ergänzt.

Bestimmter Artikel – Übungen

Für die erste Übung brauchst du fast gar keine Materialien – nur einen Stift und ein leeres Blatt Papier. Schreibe in der Mitte des Blattes drei bestimmte Artikel untereinander auf: der, die, das. Um jeden Artikel herum kannst du einen Rahmen zeichnen. Nun überlege dir circa 15 Nomen und schreibe sie auf dem freien Platz um die drei Artikel herum.

Jetzt kannst du mit dem Üben loslegen: Verbinde die Nomen mit dem richtigen Artikel. Auch bei dieser Übung kannst du dich selbst mit einem Wörterbuch kontrollieren.

Die nächste Übung ist eine handlungsorientierte5 Sortierübung. Dafür brauchst du drei Schachteln, Karteikarten, einen Stift und ggf.6 ein Wörterbuch. Bereite drei kleine Schachteln vor. Jede Schachtel beschriftest du mit der, die und das. Nun schreibe auf den Karteikarten Nomen ohne Artikel auf. Du kannst dir selbst aussuchen, wie viele Kärtchen mit den Nomen du vorbereiten möchtest. Und schon ist die Übung fertig. Alles, was du nun tun musst, ist einfach nur die Nomen in die richtigen Schachteln sortieren. Zum Beispiel: Du hast das Nomen “Freundschaft” gezogen. Welchen Artikel hat das Wort? Richtig, die. Also sortierst du das Kärtchen in die Schachtel, die mit “die” beschriftet ist. Es ist übrigens überhaupt nicht schlimm, wenn du ein Wort in die falsche Schachtel legst. Das Gute an dieser Übung ist, dass du dich selbst kontrollieren kannst. Nachdem du alle Kärtchen sortiert hast, kannst du mit der Selbstkontrolle beginnen, bei der du die Wörter und ihre Artikel einfach in einem Wörterbuch nachschlägst.

Bestimmte und unbestimmte Artikel – Übungen online

Im Internet kann man viele Arbeitsblätter finden, um bestimmte und unbestimmte Artikel zu üben. Aber nicht immer sind sie qualitativ gut und man muss sie darauf überprüfen, bevor man mit der Bearbeitung der Aufgaben beginnt. Aber als Deutschlerner weiß man vielleicht nicht unbedingt, welche Merkmale qualitativ gute Aufgaben ausmachen. Wenn du also eine Online-Übung gefunden hast, dann frag mal deinen Lehrer oder deine Lehrerin, ob diese Aufgabe wirklich gut ist.

Ich kann dir eine definitiv gute Internetseite empfehlen, auf der du Übungen sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig findest – eduki.com. Hier laden Schullehrer ihre Arbeitsmaterialien und -blätter für verschiedene Fächer hoch. Deutsch ist natürlich auch dabei. Das Thema “bestimmte und unbestimmte Artikel” wird in Deutschland in der Grundschule behandelt und viele Lehrkräfte erstellen zu diesem Thema Arbeitsblätter und laden sie auf dieser Internetseite hoch. Das Gute ist, dass alle Arbeitsmaterialien von einem Team immer überprüft werden, bevor sie freigeschaltet werden. Deshalb kannst du dort qualitativ gute Übungsmaterialien zu diesem Thema finden.

Unser Profi-Tipp: Hier erfährst du alles über die deutschen Possessivartikel & hier alles über Nullartikel!

Zurück zu Luisas Erzählung: “Ich habe die Haus gekauft mit einen Garten. In eine Garten stehen eine viele Apfelbäume. Der Haus ist wunderschön.” Kannst du die Artikel in Ordnung bringen? Schreibe den Satz in die Kommentare richtig ab!

unbestimmte und bestimmte artikel faq

Bestimmte und unbestimmte Artikel – dein Wortschatz

  1. sich etwas (Dat.) widmen: sich mit etwas beschäftigen
  2. sich etwas ins Gedächtnis rufen: sich an etwas erinnern
  3. am Ball bleiben: an etwas arbeiten, ohne aufzugeben
  4. Lesekompetenz (die): lesen können
  5. handlungsorientiert: wenn man etwas mithilfe einer Handlung (z.B. mit Händen) übt
  6. ggf. : gegebenenfalls = möglicherweise

Bestimmte und unbestimmte Artikel – häufig gestellte Fragen

Was sind bestimmte Artikel?

Das sind Nomenbegleiter, die verwendet werden, wenn man über etwas Bestimmtes spricht.

Wann verwenden wir unbestimmte Artikel?

Wir verwenden sie, wenn wir über etwas Unbekanntes oder Unbestimmtes sprechen.


Ähnliche Beiträge

Kommt immer ein Komma vor sondern?

Kommt immer ein Komma vor sondern?

Artikel von:

Aleksandra

Hinter dem Polarkreis aufgewachsen und Lehrerin aus Leidenschaft. Ich liebe Deutsch und die Berge!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>