Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?

Fabienne

Oktober 6

Hast du dir schon einmal folgende Frage stellt: “Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?” Noch nicht? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt! In diesem Artikel erfährst du viele interessante Fakten über die Sprache und den Wortschatz der Deutschen. Eines kann ich dir schon verraten: Die Frage “Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?” ist gar nicht so einfach zu beantworten!

Deutsche Wörter zu zählen kann eigentlich nicht schwierig sein, oder vielleicht doch?

Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache? Der aktive Wortschatz

Was denkst du, wie viele Wörter hat die deutsche Sprache für einen deutschen Muttersprachler? Ein durchschnittlicher Wortschatz eines Erwachsenen hat ungefähr 12 000 bis 16 000 Wörter. Darunter sind laut Duden auch 3.500 Fremdwörter. Diese Zahlen beziehen sich auf aktiven Wortschatz eines Muttersprachlers. Was ist ein aktiver Wortschatz? Deutsch sprechen oder schreiben sind die Bereiche, die zum aktiven Wortschatz gehören. Das ist also die Menge an Wörtern, die du selbst aktiv nutzt. Vom aktiven Wortschatz musst du den passiven Wortschatz im Deutschen unterscheiden.

Was ist ein passiver Wortschatz?

Alle Wörter, die du kennst oder verstehen kannst, gehören zum passiven Wortschatz. Diese Art von Wortschatz bezieht sich also auf das Verstehen der deutschen Sprache. Wenn du ein Wort liest oder hörst und dazu die Bedeutung verstehst, dann ist dieses Wort in deinem passiven Wortschatz. Was meinst du, wie viele Wörter hat die deutsche Sprache im passiven Wortschatz? Das sind deutlich mehr Wörter als im aktiven Wortschatz. Ein deutscher Muttersprachler verfügt über einen passiven Wortschatz von mindestens 50 000 Wörtern. Das sind im Vergleich zum aktiven Wortschatz ungefähr 35 000 Wörter mehr! Das ist unglaublich viel, oder? Warum ist das so?

Wir sind in der Lage viel mehr Wörter zu verstehen als selbst auszusprechen. Zum einen können wir die Bedeutung von Wörtern aus dem Gedächtnis abrufen und zum anderen – das ist der entscheidende Punkt – können wir uns die Bedeutung von Wörtern selbst erschließen1. Das fällt Muttersprachlern natürlich leichter als Deutschlernern. Aber auch du wirst vielleicht schon festgestellt haben, dass du die Bedeutung von Zusammensetzungen im Deutschen oft aus der Bedeutung der einzelnen Wörter erkennen kannst. Ein einfaches Beispiel: Das deutsche Wort Autoschlüssel setzt sich zusammen aus den Wörtern Auto und Schlüssel. Ein Autoschlüssel ist also ein Schlüssel für mein Auto. Wer die Bedeutung von Autoschlüssel nicht kennt, kann sich ganz einfach an der Bedeutung der einzelnen Wörter orientieren2.

wie viele wörter hat die deutsche sprache laut duden
Es ist leichter, viel mehr deutsche Wörter zu verstehen als selbst zu sprechen.

Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache? Eine erste Erkenntnis

Was denkst du, wie viele Wörter hat die deutsche Sprache für deine beste Freundin oder deinen besten Freund? Wenn sie noch kein Deutsch sprechen, dann ist das relativ leicht zu beantworten. Und was denkst du, wie viele Wörter hat die deutsche Sprache für einen Deutschlehrer? Wahrscheinlich mehr? So ganz genau können wir das eigentlich kaum sagen! Jeder von uns würde die Frage “Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?” anders beantworten. Wie groß dein Wortschatz ist, kommt nämlich auf viele verschiedene Faktoren an. Wenn jemand gerade erst mit dem Deutschlernen beginnt, dann kennt diese Person selbstverständlich nur wenige deutsche Wörter. Bist du bereits auf dem Niveau Deutsch für Fortgeschrittene, dann ist dein Wortschatz größer.

Selbst bei Muttersprachlern gibt es große Unterschiede darüber, wie viele Wörter sie kennen. Dabei spielt das Alter von Personen eine Rolle. Man schätzt, dass Jugendliche im Durchschnitt über circa 12 000 Wörter verfügen. Auch kommt es darauf an, wie gebildet eine Person ist. Je höher der Bildungsstand eines Menschen ist, umso größer ist in der Regel sein Wortschatz. So hat zum Beispiel ein Schriftsteller oder ein Professor an einer Universität einen sehr großen Wortschatz. Es gab wissenschaftliche Untersuchungen, die den Wortschatz von Erwachsenen sogar auf 216 000 Wörter schätzten!

Was glaubst du, wie viele Wörter hat die deutsche Sprache für dich? Hast du bereits einen guten Grundwortschatz? Das ist der Wortschatz, der nötig ist, um ungefähr 85 % eines beliebigen3 Textes auf Deutsch zu verstehen. In Zahlen ausgedrückt sind das ungefähr 1 200 Wörter. Mit circa 4 000 Wörter bist du schon in der Lage, circa 95 % eines deutschen Textes zu verstehen.

Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?  Vielleicht 250 000 oder eine Million?

Der deutsche Wortschatz wurde das erste Mal zu Beginn des 19. Jahrhunderts gezählt. Im Jahr 1811 zählte man 58 00 Wörter. Die Sprachwissenschaftler Wilhelm und Jacob Grimm zählten 1961 für ein Wörterbuch der deutschen Sprache deutlich4 mehr deutsche Wörter: 350 000. Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache heute? Du ahnst5 vielleicht schon, dass es aktuell wahrscheinlich mehr als 350 000 Wörter sein werden.

Der deutsche Sprachwissenschaftler Wolfang Klein versuchte für das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache einen genaueren Überblick über die Anzahl der Wörter im Deutschen zu bekommen. Er setzte sich dabei nicht an den Schreibtisch und erstellte eine Liste mit allen möglichen deutschen Wörtern, die er kennt oder irgendwo gelesen hat. Nein, er nutzte ein Hilfsmittel: die Technik. Mit der Hilfe von Computern können nämlich auch Wörter gezählt werden. Alle möglichen Texte, zum Beispiel aus der Literatur, Wissenschaft oder Werbung, werden dazu digitalisiert6 und der Computer zählt dann alle Wörter. So fand Klein heraus, dass es um das Jahr 2000 bereits 5 328 000 deutsche Wörter gab!

Klar, mithilfe der Technik funktionieren viele Dinge besser und einfacher, aber wie kommt es zu dieser Zahl von über 5 Millionen? Heißt das, dass es innerhalb von 40 Jahren fast 5 Millionen deutsche Wörter mehr gab? Nein, das kann man so nicht sagen. Denn der Duden schätzt7 den Umfang des deutschen Wortschatzes nämlich auf „nur“ 300 000 bis 500 000 Wörter.

Warum gibt es so viele verschiedene Antworten auf die Frage “Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?”

Dieser große Zahlenunterschied hat mehrere Gründe. So kommt es darauf an, welches Wort auch wirklich als Wort gezählt wird. Jetzt fragst du dich vielleicht: Was kann denn daran kompliziert sein, Wörter zu zählen? Es handelt sich ja nicht um eine riesige Herde8 Schafe, die aufgeregt hin und her läuft und deshalb schwer zu zählen ist. Naja, so einfach ist es beim Wörterzählen leider doch nicht.

wie viele wörter hat die deutsche und die englische sprache
Ist Schafe zu zählen einfacher als Wörter zählen? Pass auf, dass du beim Schafezählen nicht einschläfst..

Was ist überhaupt ein deutsches Wort?

Um bestimmen zu können, wie viele Wörter die deutsche Sprache hat, müssen Wörter gezählt werden. So weit, so gut. Hier kommen wir aber schon zu einem Problem. Naja, es ist eigentlich kein wirkliches Problem für dich, sondern nur für diejenigen, die beruflich Wörter zählen – du kannst also ganz entspannt sein! Damit wir die Frage “Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?” beantworten können, müssen wir klären, was eigentlich ein Wort ist.

Der Duden konzentriert sich beim Wörterzählen auf die Grundformen. Die Angabe, dass der Wortschatz der deutschen Gegenwartssprache vom Duden auf 300 000 bis 500 000 Wörter geschätzt wird, bezieht sich also nur auf Grundformen. Grundformen sind bei Verben der Infinitiv und bei Nomen der Nominativ. Wörter sind also nicht in der konjugierten oder flektierten Form aufgenommen. Schauen wir uns das Wort Sport an. Diese Grundform wird zum Wortschatz gezählt. Die flektierte Form im Satz “Das Handtuch des Sportlers ist bunt[.]” wird aber nicht gezählt. Sportlers ist hier die Genitivform von Sport und zählt damit laut Duden nicht als neues Wort zum Wortschatz.

Warum ist die Frage “Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?” so schwer zu beantworten?

Wir haben zwar geklärt, was unter einem Wort zu verstehen ist, aber trotzdem kann man die Zahl des deutschen Wortschatzes nur schätzen. Warum nur schätzen? Unsere Sprache ist einfach zu lebendig, um genau sagen zu können, wie groß der deutsche Wortschatz tatsächlich ist. Da sich der Wortschatz ständig verändert, werden immer wieder neue Wörter gebildet oder aus anderen Sprachen übernommen. So wurden 2017 etwa die Wörter twittern und scrollen in den deutschen Wortschatz aufgenommen. Neue Wörter entstehen vorwiegend durch die Sprache der Literatur, der Medien oder der Wissenschaft. Werden neue technische Dinge erfunden oder gibt es neue gesellschaftliche Entwicklungen, muss dafür auch ein Name gefunden werden.

Schwierige deutsche Wörter für Ausländer

Denkst du, dass Eigenkörpergewichttrainingshandtuch ein deutsches Wort ist? Du hast diesen Begriff noch nie gehört, oder? Das ist verständlich, denn ich habe ihn gerade erst erfunden! Zum Wortschatz kannst du auch Wörter zählen, die nur in bestimmten Situationen oder Gelegenheiten gebildet wurden. Dazu zählen typisch deutsche Wörter wie Zusammensetzungen aus Nomen. Die deutsche Sprache eignet sich sehr gut dafür, sehr sehr sehr lange Wörter zu bilden.

Lange deutsche Wörter sind oft auch schwierige Wörter für Ausländer. In meinem Beispielwort geht es um ein Handtuch, das ich zum Training mit dem Gewicht meines eigenen Körpers benötige. Ich habe diese Nomen einfach zu einem Wort zusammengesetzt. So gehören komplizierte Wörter oder schwere deutsche Wörter zum Wortschatz, auch wenn sie definitiv nicht zur Standardsprache des Deutschen gehören. Allein durch diese spontanen Wortbildungen ist es unmöglich, den Umfang des deutschen Wortschatzes genau anzugeben – der Duden schätzt den Umfang mit solchen spontanen Wortbildungen auf 18 Millionen.

Kann die Anzahl deutscher Wörter immer nur geschätzt werden?

Es gibt keine verbindliche9 Zahl über die Größe des deutschen Wortschatzes. Der Duden weist darauf hin, dass in Zählungen ein Fachwortschatz, zum Beispiel für den Bereich Chemie, Dialekte oder veraltete10 Wörter unterschiedlich berücksichtigt werden können. Viel einfacher kann man die Frage beantworten, wie viele Wörter in einem Wörterbuch stehen. In der aktuellen Auflage im Duden der deutschen Rechtschreibung von 2020 sind 148 000 Wörter aufgenommen. Hier sind nur Wörter in der Grundform zu finden, die sehr häufig vorkommen und Schwierigkeiten in der Rechtschreibung machen könnten. Auch hier kommen immer wieder viele neue Begriffe dazu. 3 000 Stichwörter aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Klima oder Umwelt wurden allein für die neueste 28. Auflage ergänzt.

Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache denn nun? Ein Fazit

Und hier sind wir endlich bei der richtigen Antwort auf die Frage “Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?” angekommen: Die Zahl der deutschen Wörter ist unendlich! Wir können in jedem Augenblick11 neue Wörter bilden und der Wortschatz einer Sprache verändert sich ständig. Es gibt Wörter, die nicht mehr genutzt werden und langsam aus dem Wortschatz verschwinden. Für neue Dinge müssen andererseits neue Wörter gefunden werden. Aus diesem Grund kann es auch niemals ein vollständiges Wörterbuch mit allen Wörtern der deutschen Sprache geben. Welche Sprache hat die meisten Wörter? Es ist nicht die deutsche Sprache! Auch nicht die arabische oder chinesische Sprache. Es ist tatsächlich das Englische mit circa 500 000 bis 600 000 Wörtern.

Wie viele Wörter hat die deutsche SpracheFragen & Antworten:

Was ist ein Wortschatz?

Der Begriff Wortschatz hat zwei Bedeutungen. Er besteht zum einen aus allen Wörtern der Deutschen Sprache und zum anderen aus allen Wörtern, die jeder einzelne von uns kennst und verwendet.

Wie groß ist der Wortschatz des Deutschen?

Der aktive Wortschatz (die Wörter, die du selbst verwendest) eines deutschen Muttersprachlers liegt bei ungefähr 12 000 bis 16 000 Wörtern. Der passive Wortschatz (die Wörter, die du selbst verstehst) hat im Durchschnitt ungefähr 50 000 Wörter.

Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache?

Es ist nicht möglich, eine genaue Zahl zu bestimmen. Unsere Sprache verändert sich ständig und In jedem Moment können neue Wörter gebildet werden. Dazu gibt unterschiedliche Meinungen darüber, welche Wörter zum Wortschatz dazuzählen. Der Duden schätzt den deutschen Wortschatz auf 300 000 bis 500 000 Wörter.

Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache FAQ

Wie viele Wörter hat die deutsche Sprache – Wortschatz:

  1. sich etwas erschließen: die Bedeutung eines Wortes selbst herausfinden, zum Beispiel aus dem Kontext
  2. orientieren: sich zurechtfinden, hier: sich beziehen auf etwas
  3. beliebig: irgendein.., irgendwelch…
  4. deutlich: eindeutig
  5. ahnen: glauben
  6. digitalisiert: Daten und Informationen digital darstellen
  7. schätzen: vermuten, für wahrscheinlich halten
  8. Herde (die): größere Anzahl von Tieren der gleichen Art
  9. verbindlich: genau
  10. veraltet: etwas wird heutzutage nicht mehr gebraucht oder genutzt
  11. Augenblick (der): der Moment

Ähnliche Beiträge

Schöne deutsche Wörter

Schöne deutsche Wörter

Artikel von:

Fabienne

Die deutsche Sprache begeistert mich jeden Tag aufs Neue. Ich bin Dozentin und liebe es zu unterrichten.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>