Was ist Sprachniveau?

Dein Sprachcoach-Blog

März 6

Du möchtest dich an einer Uni oder für einen neuen Job bewerben und du brauchst dafür ein bestimmtes Deutsch-Sprachniveau? Dann lass uns keine Zeit verlieren! Wir erklären hier jedes Sprachlevel. Eine Bewerbung schreiben oder ein Vorstellungsgespräch besuchen ist aufregend genug – da soll dir die Frage „Was ist Sprachniveau?“ nicht noch zusätzlich Schwierigkeiten bereiten!

Welche Sprachniveaus gibt es?

Hast du dir schon einmal diese Fragen gestellt: „Welche Sprachstufen gibt es eigentlich?“ oder „Welches Sprachniveau habe ich überhaupt?“ In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem A1 Sprachniveau bis zum C2 Sprachniveau. So kannst du am Ende nicht nur die Frage „Was ist Sprachniveau?“ perfekt beantworten, sondern auch herausfinden, welches Sprachlevel du selbst hast!

Niveaustufen: Sprache wird bewertet

Woher kommt diese Einteilung nach verschiedenen Sprachniveaus eigentlich? Dein Sprachlevel kannst du mit der Hilfe des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (kurz GeR) einschätzen. Durch den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen kann bewertet werden, wie gut deine Sprachkenntnisse sind. Der europäische Referenzrahmen beschreibt also deine Sprachkompetenz und gibt dir die Antwort auf die Frage „Was ist Sprachniveau?“

Nach diesem System richten sich auch viele Sprachkurse. So können die Teilnehmer den passenden Kurs auswählen und ihr Sprachniveau gezielt verbessern. Durch den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen kann dein Sprachkönnen anhand bestimmter Kriterien beurteilt werden. Und dadurch lässt sich auch dein Fortschritt1 beim Deutschlernen genau beobachten.

Wie gut ist mein Deutsch und was ist Sprachniveau?

Es gibt drei grundlegende Sprachniveaus. Der europäische Referenzrahmen arbeitet mit Buchstaben, die dir bei der Frage „Was ist Sprachniveau?“ schon einen ganzen Schritt weiterhelfen! Das sind die drei Buchstaben, die dein Sprachkönnen in drei verschiedene Kategorien unterteilen:

sprachniveaus

Der Begriff elementar bedeutet laut Duden grundlegend. Du beherrschst also grundlegende, einfache Sprachkenntnisse. Auf der Stufe B hast du schon deutlich mehr Kenntnisse in einer Sprache und du bist kein Anfänger mehr. Ein Profi bist du, wenn du die Stufe C erreicht hast. Durch den europäischen Referenzrahmen sind die Niveaustufen übrigens für alle Sprachen vergleichbar. Die einzelnen Kategorien bei der Frage „Was ist Sprachniveau?“ kannst du also zum Beispiel für Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch oder auch Italienisch anwenden.

Wir sind bei der Antwort auf die Frage „Was ist Sprachniveau?“ noch nicht am Ende! Denn diese drei Buchstaben kannst du noch weiter unterteilen. Es gibt insgesamt sechs Sprachlevel, nach denen du deine Sprachkompetenz beurteilen kannst.

Die 6 Sprachniveaus

  • A1 = erste Grundsprachenkenntnisse
  • A2 = vertiefte Grundsprachenkenntnisse
  • B1 = gute Sprachkenntnisse
  • B2 = fließendes Sprachniveau
  • C1 = fließende bis verhandlungssichere Sprachkenntnisse
  • C2 = Sprachkenntnisse auf Muttersprachniveau

Du siehst, dass die einzelnen Buchstaben A, B und C die Ziffern 1 oder 2 bekommen. Auf dem Niveau A1 bist du noch ein absoluter Anfänger und auf dem Niveau C2 sprichst du eine Sprache fast perfekt – wie ein Muttersprachler.

Was ist Sprachniveau und wie kann es gemessen werden?

Der Antwort auf die Frage „Was ist Sprachniveau?“ sind wir schon ein ganzes Stück näher gekommen. Du kennst nun die einzelnen Stufen – aber wie kannst du diese Theorie für die Praxis nutzen? Ganz einfach! Dein Sprachniveau wird in der Praxis in drei Kategorien gemessen:

  • Verstehen
  • Sprechen
  • Schreiben

Die Kategorie Verstehen bezieht sich auf das Hören und Lesen. Sprechen deckt die Bereiche „an Gesprächen teilnehmen“ und „zusammenhängendes Sprechen“ ab. Und die Kategorie Schreiben erklärt sich von selbst. Sie bezieht sich – dreimal darfst du raten2 – natürlich auf das Schreiben von deutschen Texten. Für die Frage „Was ist Sprachniveau?“ bedeutet das, dass nach diesen Kategorien beurteilt wird, wie gut du eine Sprache kannst.

Möchtest du erfolgreich Deutsch lernen, musst du das Deutsche verstehen, sprechen und schreiben können. Wichtig zu wissen ist, dass nicht jede Fähigkeit in diesen Kategorien auf dem gleichen Sprachniveau sein muss. So kannst du zum Beispiel im Schreiben auf dem Niveau A2 sein, aber beim Sprechen schon auf dem Level B1.

Schauen wir uns nun die einzelnen Sprachniveaus genauer an. So kannst du deine Deutschkenntnisse selbst einschätzen und die Frage „Was ist Sprachniveau?“ perfekt beantworten!

Was ist Sprachniveau Deutsch A1?

Auf diesem Level kannst du vertraute3, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die sich auf dich selbst, deine Familie oder konkrete Dinge und Personen aus deinem Umfeld4 beziehen. So kannst du zum Beispiel Essen bestellen oder nach dem Weg fragen. Du kannst einfache Fragen stellen und dich auf einfache Art verständigen, wenn dein Gesprächspartner langsam und deutlich spricht. Das Schreiben von kurzen Postkarten oder das Ausfüllen von Formularen gelingt dir bereits.

Im Beitrag „Deutsch für Anfänger“ erwarten dich übrigens viele nützliche Tipps, wie du zum Beispiel deinen Wortschatz erweitern kannst.

Was ist Sprachniveau A2?

Auf diesem Sprachlevel kannst du einzelne Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen. Es geht vor allem um die Bereiche „Familie“, „eigene Person“, „Einkaufen“ oder „Arbeit“. In einfachen Situationen kannst du dich bereits verständigen und deine Ausbildung und einfache Tätigkeiten beschreiben. Auch einfache, kurze Texte kannst du lesen, wie zum Beispiel Anzeigen, Fahrpläne oder Speisekarten. Du kannst einfache, kurze Notizen und Mitteilungen oder persönliche Briefe schreiben.

Kennst du typische deutsche Sätze für Anfänger? Schau unbedingt einmal in diesen Artikel rein, denn hier lernst du die vier verschiedenen Satztypen im Deutschen kennen. Du erfährst, wie du Modalverben nutzt, wie du Gesprächspartner begrüßt und dich verabschiedest, wie du dich entschuldigst oder bedankst und viel mehr!

Was ist Sprachniveau B1?

Du verstehst die wichtigsten Inhalte, wenn es um die Arbeit, das Studium, die Schule und die Freizeit geht. Aus Radio- oder TV-Sendungen kannst du die Hauptinformationen über aktuelle Ereignisse und über Themen verstehen, wenn langsam und deutlich gesprochen wird. Du liest Texte, in denen oft genutzte Wörter aus der Alltags- oder Berufssprache vorkommen. Private Briefe, in denen von Gefühlen, Ereignissen und Wünschen erzählt wird, verstehst du auch.

Du kannst die meisten Situationen bewältigen, denen du auf Reisen begegnest oder ohne Vorbereitung an Gesprächsthemen teilnehmen, die dir vertraut sind oder die dich interessieren. Über Erfahrungen, Träume, Hoffnungen, Ziele oder Pläne in der Zukunft sprichst und schreibst du in zusammenhängenden Sätzen. Auch deine eigene Meinung kannst du äußern, über einen Film oder ein Buch sprechen und schreiben.

Was ist Sprachniveau B2?

Auf diesem Level kannst du dich klar und verständlich ausdrücken. Das Argumentieren in Fachdiskussionen gelingt dir. Deine eigene Meinung zu aktuellen Themen und Vor- und Nachteile von verschiedenen Möglichkeiten kannst du ausdrücken. Komplexe und abstrakte5 Themen verstehst du gut. Auch dein Wortschatz ist zu den meisten allgemeinen Themen umfangreich und so kannst du dich spontan und fließend mit Muttersprachlern verständigen. Ein normales Gespräch bereitet dir keine großen Schwierigkeiten mehr. Deine Grammatik wendest du im Großen und Ganzen sicher an.

Du verstehst Nachrichtensendungen, aktuelle Reportagen und Spielfilme, soweit die Standardsprache gesprochen wird. Du kannst Berichte und Artikel über aktuelle Probleme lesen und du verstehst literarische Texte. 

Die B2-Prüfung

Diese Prüfung dürfen wir nicht vergessen, wenn wir uns fragen: „Was ist Sprachniveau?“. Weißt du, wie du dich auf die B2-Prüfung optimal vorbereiten kannst? Die B2 Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Der schriftliche Teil hat drei Aufgaben zum Leseverstehen, zwei Aufgaben zu Sprachbausteinen, drei Aufgaben zum Hörverstehen und einer Aufgabe zum schriftlichen Ausdruck.

Im mündlichen Teil sprichst du über deine eigenen Erfahrungen, diskutierst mit einem anderen Prüfungsteilnehmer über ein Thema und planst mit ihm etwas gemeinsam. Im Artikel „Die telc B2 Prüfung meistern“ erfährst du, wie du dich am besten auf diese Aufgaben vorbereitest!

Was ist Sprachniveau C1?

Auf diesem Sprachlevel drückst du dich spontan und fließend aus, ohne dass du lange nach den passenden Wörtern suchen musst. Schwierigere, längere Texte oder Reden verstehst du ohne Probleme. Auch literarische Texte oder Fachartikel bereiten dir keine Probleme, selbst wenn du über diese Themen noch kein Wissen besitzt. Egal ob im Privatleben oder im Beruf – du verwendest die Sprache sicher, flexibel und gut strukturiert. Über komplexe Themen schreibst du ausführlich, zum Beispiel in Aufsätzen, Briefen oder Berichten. Dabei wählst du zwischen verschiedenen Schreibstilen und entscheidest, welcher Stil für welchen Leser passend ist.  

  • Gratis
  • Sofortiges Ergebnis

10 GEHEIME Tipps, um die deutsche Sprache zu meistern!

Was ist Sprachniveau C2? Höchstes Sprachniveau!

Auf diesem Level hast du es geschafft! Du bist ein Profi! Was du liest oder hörst, verstehst du ohne Probleme. Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen fasst du zusammen und gibst dabei Begründungen und Erklärungen klar, deutlich und zusammenhängend wieder. Spontan, sehr flüssig und genau drückst du dich aus, auch bei komplexeren Sachverhalten.

Du hast also keine Probleme, die gesprochene oder geschriebene Sprache zu verstehen. Auch dann, wenn sehr schnell gesprochen wird. Du benötigst nur etwas Zeit, um dich zum Beispiel an unterschiedliche Dialekte zu gewöhnen. Jeden Text kannst du ohne Mühe in der entsprechenden Sprache lesen, unabhängig davon, ob er sprachlich oder inhaltlich komplex ist. Du kannst dich an allen Diskussionen und Gesprächen beteiligen und kennst auch deutsche Redewendungen oder umgangssprachliche Ausdrücke gut. Durch deinen umfangreichen Wortschatz kennst du viele Synonyme und kannst dadurch leicht etwas umformulieren.

Du kannst anspruchsvolle Briefe und komplexe Artikel oder Berichte schreiben, die den Inhalt gut strukturiert darstellen und dem Leser helfen, die wichtigen Punkte zu erkennen und sich zu merken.

Jetzt kannst du endlich die Antwort auf die Frage „Was ist Sprachniveau?“ geben!

Fragen & Antworten

Welche Sprachniveaus gibt es?

Es gibt die Niveaustufen A1, A2, B1, B2, C1 und C2.

Weshalb gibt es verschiedene Sprachlevel?

Es gibt insgesamt sechs Sprachlevel, nach denen du deine Sprachkompetenz und deinen Lernfortschritt beurteilen kannst.

was ist sprachniveau faq glühbirne

Wortschatz

  1. Fortschritt (der): eine positive Entwicklung
  2. dreimal darfst du raten: das sagt man im Deutschen, wenn die Antwort auf eine Frage eigentlich klar ist
  3. vertraut: bekannt
  4. Umfeld (das): soziale Umgebung
  5. abstrakt: theoretisch, lebens-/realitätsfern

Lass dich nicht entmutigen, wenn es länger dauert, die deutsche Sprache zu meistern. 

Ein tolles Deutsch zu erreichen ist ein fortlaufender Prozess, aber du kannst es schaffen!

Wenn du mehr Hilfe brauchst, habe ich sehr viel kostenloses Lernmaterial mit dem du effektiv lernen kannst. Die Inhalte haben auch mir geholfen perfektes Deutsch zu sprechen.

Über 100 PDF's mit Übungen, Beispielen, Wortschatz und Grammatik warten auf dich. Wenn du schnelle Fortschritte und endlich die deutsche Sprache meistern willst, kannst du dir hier kostenlos herunterladen:

Kostenloses Lernmaterial (über 100 Arbeitsblätter)

Melde dich für meinen E-Mail-Newsletter an und erhalte KOSTENLOS Zugang zu meinen Lernmaterialien - entdecke, wie du Deutsch mit meiner Methode lernst!


Ähnliche Beiträge

Modales Partizip (Gerundivum)

Modales Partizip (Gerundivum)

Zusammengesetzte Verben

Zusammengesetzte Verben

Lernkarten erstellen

Lernkarten erstellen

Artikel von:

Fabienne

Die deutsche Sprache begeistert mich jeden Tag aufs Neue. Ich bin Dozentin und liebe es zu unterrichten.

  • Betreff: Unterstützung beim Verbessern meiner Sprechfähigkeiten

    Liebe Maria,

    ich hoffe, es geht Ihnen gut. Ich wende mich an Sie mit einer Bitte, da ich weiß, dass Sie in Sachen Sprachen sehr kompetent sind. In den letzten 11 Monaten habe ich viele Vokabeln gelernt und behalten, jedoch habe ich Schwierigkeiten beim Sprechen, da ich sie nicht richtig anwenden kann.

    Es ist frustrierend, so viele Wörter zu kennen, aber sich unsicher zu fühlen, wenn es darum geht, sie in Gesprächen zu verwenden. Ich habe das dringende Bedürfnis, meine Sprechfähigkeiten zu verbessern, da ich davon überzeugt bin, dass dies entscheidend ist, um eine Sprache wirklich zu beherrschen.

    Ich habe auch großes Interesse an Ihren Angeboten und würde gerne weitere Informationen erhalten. Insbesondere interessiert mich, ob Sie Sprechstunden anbieten.

    Ich bin bereit, hart zu arbeiten, um meine Sprachkenntnisse zu verbessern. Ich freue mich sehr auf Ihre Rückmeldung und hoffe auf eine positive Antwort.

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.

    LG Zaid

    • Hey Zaid,

      vielen Dank für deine Nachricht! Wir können dich sehr gut verstehen und möchten dir daher sehr gerne helfen!
      Schreibe bitte eine Mail mit deiner Frage an support@dein-sprachcoach.de. Wir werden sicherlich etwas Passendes für dich finden!

      Liebe Grüße
      Dein Sprachcoach Team
      Aleksandra

    • Hey,

      aber zum Glück nicht die schwerste Sprache der Welt 🙂

      Liebe Grüße
      Dein Sprachcoach Team
      Aleksandra

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >